Veranstaltungen & Konferenzen

13 Speaker & 13 Keynotes – das war die #OMR17 Konferenz

Die Online Marketing Rockstars Konferenz 2017 lieferte genug Input für zahlreiche Artikel. Wir bringen es auf den Punkt.

© Tina Bauer | OnlineMarketing.de

25.000 Besucher strömten am 2. und 3. März zum OMR17 in die Hamburger Messehallen. Bei dem coolsten Event der Digitalszene geben sich jedes Jahr internationale Stars und Top Branchenexperten die Ehre. Veranstalter Philipp Westermeyer eröffnete die Konferenz und brachte die Besucher mit dem „State of the German Internet“ auf den Stand der Dinge. Im Anschluss ging es Schlag auf Schlag weiter mit Top Speakern, die uns auf der Bühne bis in den frühen Abend unterhalten und ihr Wissen geteilt haben. Die Keynotes auf einen Satz zu komprimieren, klappte auch in diesem Jahr nicht ganz. Daher wollen wir in der folgenden Zusammenfassung jedem Speaker je einen Absatz zugestehen.

„Authentizität wird mit Engagement belohnt“ – Casey Neistat

Auf der Bühne gab es wie jedes Jahr eine Bar, an der ausgewählte VIPs sitzen und nach den Keynotes mit den Speakern in Dialog treten. So fanden sich hier unter anderem Armin Roth, Donata Hopfen, Lukas Plumpe, Linda Zervakis, Andre Alpar, Michael Trautmann, Tarek Müller und Marcus Tandler zusammen. Auch nicht fehlen durfte die Überraschungsband, die am Nachmittag zwischen Keynote und Kaffeepause auftritt. So holten die Fanta 4 spätestens auch den letzten Konferenz-Besucher aus seinem Mittagstief.

Philipp Westermeyer, Veranstalter des Festivals und Gründer der Online Marketing Rockstars

  • Digitales Marketing ist das neue Öl und Marketing fängt heute mit einem guten Produkt an. Seine Tipps: Nischen Influencer, Content Recommendation, Werbung in Podcasts, physische Stores als neue Marketing-Instrumente und Amazon Marketing (jetzt NOCH billig).
Philipp Westermeyer OMR17 Festival

Philipp Westermeyer bei seiner Eröffnungs-Keynote der OMR17. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Andrew Bosworth, VP Engineering Facebook

  • Warum deine Kunden dein Produkt kaufen, ist viel wichtiger, als was für ein Produkt sie kaufen. Verrückte Ideen muss man gehen und dabei offen sein für Veränderungen. Sein Rezept für den Erfolg: 1 Teil Scotch, 4 Teile Vodka und Eis.
Andrew Bosworth, VP Engineer Facebook

Andrew Bosworth ist VP Engineer bei Facebook und von Anfang an dabei. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Gary Vaynerchuk, VaynerMedia

  • Jede Geschäftsidee startet mit einem Manifest. Nur, weil Video gerade gehypt wird, heißt das noch lange nicht, dass du das unbedingt nutzen solltest – finde dein Medium selbst heraus. Wir alle haben leider den Bezug zur Realität verloren: Erfolg ist nicht einfach, sondern harte Arbeit. „You need to stop talking and start doing“. Wir brauchen mehr Praktiker – weniger Menschen, die sich nur dank des Überschriftenlesens eine Meinung bilden und sich dann beschweren.
"You need to stop talking and start doing. Dickhead." - Gary Vaynerchuck

„You need to stop talking and start doing. Dickhead.“ – Gary Vaynerchuk © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Ben Thompson, Founder Stratechery

  • Donald Trump ist der größte Online Marketing Rockstar. Zu Earned und Paid Media hat sich Inspired Media gesellt und Facebook ist dafür die Laserwaffe.
Ben Thompson, Founder Stratechery

Ben Thompson gründete den One-Man-Blog Stratechery und ist damit zur festen Instanz der Marketingwelt geworden. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Philippe von Borries, Co-Founder Refinery29

  • Millennial Frauen haben heutzutage die Macht. Wie du sie erreichst: eine außergewöhnliche visuelle Erscheinung bieten, klar Position beziehen und für etwas stehen, Live-Content sowie ein Mix aus Snapchat Snack Inhalten, Kino und Influencer Marketing.
Philippe von Borries ist Co-Gründer von Refinery29.

Philippe von Borries ist Co-Gründer von Refinery29. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Rolf Schrömgens, Founder und CEO von Trivago & Sven Schmidt, Digitalexperte und Unternehmer

  • Solange etwas nicht messbar ist, kann man sich nicht weiterentwickeln: Schlechte Indikatoren in der TV-Werbung sind besser als gar keine. Schmömgens bricht eine Lanze für mehr Inhouse: Viele verkaufen heute Dinge, die sie selbst nicht verstehen. Und: Die Führungsetage von trivago erinnert ein bisschen an eine Boyband.
Mitglied der Trivago-Boyband: Rolf Schmötgers im Live Podcast mit

Mitglied der Trivago-Boyband: Rolf Schmötgers im Live Podcast mit Sven Schmidt. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Tamara Lohan, Co-Founder Mr and Mrs Smith

  • Die Reisebranche steht vor einem Riesenproblem: Sie ist viel zu komplex und es herrscht ein sehr hartes Konkurrenzdenken. So löst es Mr & Mrs Smith im Marketing: Sie erschaffen vielmehr die Lust auf Boutique Hotels als nur die Nachfrage danach zu bedienen.
Tamara Lohan, Co-Founder Mr and Mrs Smith

Tamara Lohan, Co-Founder Mr and Mrs Smith, verfolgt einen anderen Ansatz, um Reisen an den User zu bringen. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Alexander Nix, CEO Cambridge Analytica

  • Demographisches Targeting reicht heutzutage nicht mehr aus – Cambridge Analytica setzt zusätzlich auf Psychographisches und Personality Targeting. Die Informationen für das OCEAN-Modell werden durch Facebook-Spiele freiwillig erhoben. Statt Top-Down Marketing heißt es heute Bottom-Up, Big Data macht das möglich. Man kann einen schlechten Kandidaten nicht zu einen guten machen, sondern nur unterstützen; Im deutschen Wahlkampf sind sie derweil noch nicht aktiv.
Ist er glücklich mit dem Wahlergebnis in den USA? Alexander Nix, CEO Cambridge Analytica, musste sich nach seiner Keynote den kritischen Fragen der Bargäste stellen.

Ist er glücklich mit dem Wahlergebnis in den USA? Alexander Nix, CEO Cambridge Analytica, musste sich nach seiner Keynote den kritischen Fragen der Bargäste stellen. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Casey Neistat, Gründer Beme

  • Es braucht mehr Spontaneität in der Werbung: Authentizität heißt das Zauberwort, nur so bekommst du Engagement. Neistat hat seine Karriere nicht geplant, er rät dazu, Chancen wahrzunehmen, Risiken einzugehen und hart dafür zu arbeiten. Dafür steht er jeden Tag vor Sonnenaufgang auf.
Casey Neistat

Casey Neistat: Mit der Authentizität zu hohem Engagement. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Verena Papik, Europachefin musical.ly

  • musical.ly verzichtet komplett auf Werbung, lediglich anfangs wurde mit Influencern zusammengearbeitet. Der Claim: Musik ist die Sprache, die jeder spricht – und anscheinend auch sprechen möchte, wie die imposant wachsenden Nutzerzahlen zeigen.
Verena Papik, Europachefin musical.ly

Verena Papik, Europachefin musical.ly: User werden auf der Plattform zu „Musern“. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Fabian Spielberger, Founder Pepper.com & MyDealz

  • Guter Content ist besser als jede App. Aber: Sprich die Sprache der Plattform, pass auch dein Format an und sei Teil der Community, bevor du aktiv wirst. Es ist besser, richtig gut auf einer Plattform zu sein, als überall ein bisschen was zu machen.
Fabian Spielberger, Founder Pepper.com & MyDealz

Fabian Spielberger, Founder Pepper.com & MyDealz © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Malte Ubl, Lead Ingeneur Google AMP

  • Der Mobile Boom hatte eine solche Geschwindigkeit, dass die Technologie nicht hinterher gekommen ist. Die Ladezeiten im Mobile Web sind daher eindeutig zu hoch. Google steuert mit AMP und PWA dagegen. Der Grundstein für AMP wurde übrigens in Elmshorn im Garten seiner Eltern gelegt.
Legte den Grundtein für AMP im Garten seiner Eltern in Elmshorn.

Legte den Grundtein für AMP im Garten seiner Eltern in Elmshorn. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Bruce Dickinson, Frontman bei Iron Maiden & Boeing-Pilot

  • Dickinson hasst Kunden, denn Kunden können einfach weglaufen. Man muss sein Produkt essentiell machen, dann werden aus Kunden Fans. Die Voraussetzung dafür ist der Aufbau einer innigen Beziehung – im Zeitalter von Internet und E-Mail haben die Menschen aber verlernt, wie das geht. Der Iron Maiden Frontman schwört daher auf sein Nokia 3310 und persönliche Gespräche.
Bruce Dickinson, Frontman von Iron Maiden schwört auf sein Nokia 3310 aus der ersten Generation. Der Akku hält seitdem.

Bruce Dickinson, Frontman von Iron Maiden schwört auf sein Nokia 3310 aus der ersten Generation. Der Akku hält seitdem. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Das Online Marketing Rockstars Festival legt eine beeindruckende Entwicklung hin

Es ist beeindruckend, was die Online Marketing Rockstars über die vergangenen Jahre in Hamburg geschaffen haben. Wenn man sich an Tag 1 an der Expo-Bühne durch die Massen drängen musste, kamen unweigerlich Gedanken an die Dmexco auf. Beide spielen spätestens seit diesem Jahr in der gleichen Liga. Der Grad der Professionalität und die schiere Größe lassen das Festival schon jetzt zur festen Instanz in der Online Szene werden.

Besucher der OMR Konferenz 2017 in den Hamburger Messehallen. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Besucher der OMR Konferenz 2017 in den Hamburger Messehallen. © Tina Bauer | OnlineMarketing.de

Selbst den Ausfall des Cashless Payment Systems lösten sie mit Bravour – „Nur Cashless ist eh viel geiler“, wie Westermeyer auf der Bühne bemerkt. Die Konferenz wirkte noch größer, Top-Speaker lieferten erneut ungewöhnliche Insights, die jeder in der Branche auch operativ mit nach Hause nehmen kann. Hut ab an die Kollegen, wir kommen 2018 sicher wieder!

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.