Display Advertising

On Eye Tracking: So nehmen Besucher deine Website wahr

[INFOGRAFIK]: Bewusst oder unbewusst. Du legst dein Augenmerk auf bestimmte Stellen und Informationen einer Website. Wir geben euch Gestaltungstipps.

(c) jazza / rgbstock

Wenn du eine Website aufrufst, achtest du auf bestimmte Dinge. Diese können Informationen, Bilder, Ankündigungen oder einfach bestimmte Orte auf dem Bildschirm sein. Dieses geschieht bewusst oder unbewusst. Die Prioritäten eines Users gehen dabei weit auseinander. Allerdings gibt es grundsätzliche Strukturen, die du für deine Website beachten solltest. Es reicht bei Weitem nicht, eine Seite mit einem ansprechenden Design zu gestalten. Du musst jedem Besucher deiner Website ein Erlebnis schaffen. Der User muss sich sofort zurecht finden und darf nicht durch komplizierte Verlinkungen oder Pop-Ups irritiert werden.
Allgemein neigt der Mensch zum Unkomplizierten. Zudem haben Menschen in der Regel wenig Zeit. Gestalte also eine Seite, die den Besucher auch beim Überfliegen anspricht und er die wichtigsten Informationen aufnehmen kann.

80 Prozent aller User befassen sich mit Informationen über den „Fold“. Zudem sehen sich die gleiche Prozentzahl nur den Teil einer Website an, auf denen sie nicht scrollen müssen; quasi der erste Blick. Interessant: 69 Prozent aller User befassen sich lediglich mit der linken Seite einer Website. Und was hilft immer auf den ersten Blick? Große Bilder! Diese ziehen die Aufmerksamkeit sofort an sich. Erst danach, je nachdem wie interessant das Bild ist, konzentrieren sich die User auf den eigentlichen Content.eye-tracking-2

Wie sollte deine Website strukturiert sein?

Logos und Markensymbole sollten auf der linken Seite platziert werden. 58,4 Prozent der User erinnern sich an das Gesehene auf dieser Stelle der Website. Buttons sollten auf die absolute beziehungsweise relative Größe gebracht werden. Selbsterklärend: Dadurch finden die User schneller entsprechende Link-Buttons. Wichtige Schaltflächen sollten im besten Fall direkt nebeneinander platziert werden. Das fördert die Interaktion der User. Besonderes Augenmerk sollten dabei die Buttons „Unternehmen“, „Service“, „Markeninformationen“ und „Advertisements“ haben.

Zusammenfassend die wichtigsten Design-Tipps:
– Das Logo muss auf die oberste, linke Stelle platziert werden. Der „Head Banner“ darf nicht von diesem Logo ablenken.
– Wichtiger Content gehört auf die linke Seite.
– Navigations-Hinweise sollten oben, über die Seite hinweg platziert werden.
– Berücksichtige F&E Augenbewegung der User, wenn du Bilder und Content gestaltest.
– Die ersten beiden Absätze sollten die wichtigsten Inhalte der Website beinhalten.
– Benutze nicht zu viel Text: Die User werden große Textabschnitte nicht lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.