Social Media Marketing

Öko-Influencer: So erfolgreich sind Greta und Co. auf Instagram

Öko-Influencer nutzen Instagram für mehr Bewusstsein. Jetzt wurde ausgewertet, welche Themen am meisten Reichweite bringen.

© Markus Spiske - Unsplash

Auf Instagram gibt es immer mehr Influencer, die ihren Account nutzen, um auf soziale und ökologische Probleme aufmerksam zu machen. Die Online-Agentur Hypeauditor analysierte nun alle Instagram-Accounts, die einen klaren ökologischen Schwerpunkt haben und wertete aus, welche Themen am erfolgreichsten sind. Es wurden weltweit alle Accounts berücksichtigt, die mehr als 1.000 Follower haben und ihr Profil mit den relevanten Keywords (Zero Waste, Climate Change, Plastic Free und Sustainable Living) beschreiben.

Die meisten Öko-Influencer stammen aus den USA

Nicht überraschend ist, dass die Klimaaktivistin Greta Thunberg mit 8,9 Millionen Followern die derzeit erfolgreichste Öko-Influencerin auf der Social Media-Plattform ist. Damit erreicht sie sogar mehr Menschen als jedes der vier ausgewerteten Keywords. Bei den Followern sind Frauen zwischen 18 und 34 Jahren deutlich in der Überzahl. Nur das Keyword Climate Change ist eine Ausnahme: Hier sind Influencer sowie Publikum überwiegend männlich. Auch die Engagement Rate (ER) ist bei diesem Thema am höchsten. Die USA ist bei den ökologischen Themen übrigens absoluter Spitzenreiter: Über 29 Prozent aller Öko-Influencer stammen aus Amerika.

© hypeauditor

Zero Waste und Sustainable Living sind am erfolgreichsten

Das größte Publikum sprechen die Accounts mit dem Keyword Sustainable Living an. Ganze 709 Profile setzten sich auf Instagram mit Themen wie Fair Fashion, Green Living und Nachhaltigkeit auseinander und erreichen damit rund 7,3 Millionen Menschen. Die Ethnical Fashion Initiative ist hierbei mit rund 52.4000 Followern der erfolgreichste Account in dieser Sparte.

Die Weltbank errechnete bereits 2018, dass es in gut 30 Jahren ungefähr 3,4 Milliarden Tonnen Müll pro Jahr auf der Erde geben wird. Viele Öko-Influencer widmen sich daher dem Thema Zero Waste und geben Tipps und Hilfestellungen, wie Müll vermieden werden kann. 690 Accounts erreichen damit hauptsächlich Frauen zwischen 18 und 34 Jahren. Die ER ist bei dem Thema Zero Waste erstaunlich hoch und übersteigt mit 2,28 Prozent bei Öko-Influncern mit über 100.000 Followern sogar den weltweiten Durchschnitt. Mit 4,4 Millionen Abonnenten ist der Account nature, der erfolgreichste in dieser Sparte.

Climate Change: Wenig Reichweite, dafür eine hohe ER

Die beiden Schlusslichter bilden Plastic Free mit 362 Accounts und 5,1 Millionen Followern und Climate Change mit 209 Profilen und insgesamt 3,9 Millionen Abonnenten. Bemerkenswert ist allerdings, dass die ER bei Öko-Influencern, die unter dem Keyword Climate Change zu finden sind, am höchsten ist.

© hypeauditor

Neben Great Thunberg ist ebenfalls der offizielle Fridays for Future-Account mit 436.100 Followern sehr erfolgreich. Das durchschnittliche Alter der Follower liegt hier zwischen 25 und 34 Jahren. Damit ist das Kernpublikum deutlich älter als bei den anderen Accounts.

Greta Thunbergs Account wächst weltweit am schnellsten

Der Instagram-Account von Great Thunberg ist nicht nur der Reichweitenstärkste, sondern er wächst auch am schnellsten. Nachdem die Schwedin die UN Klimakonferenz mit einer aufsehenerregenden Rede eröffnete, wuchs ihr Account um stolze 3,26 Millionen Follower. Neben der deutlich höheren Abonnentenzahl ist auch die ER auf dem Profil von Greta Thunberg drei mal so hoch wie bei den anderen vier Keywords. Das macht Great Thunberg zu der erfolgreichsten Öko-Influencerin der gesamten Sparte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.