Social Media Marketing

Neue Features auf Twitter: 4 Fotos pro Tweet und Fototagging

Twitter-Nutzer können ab sofort andere User taggen und bis zu vier Fotos hochladen. Die Plattform verfolgt damit eine klare Linie.

© marymyyr - Fotolia.com

Twitter baut seine Plattform aus und erweitert seine Funktionen um ein Feature, die schon aus anderen sozialen Netzwerken bekannt ist: Tagging von Personen auf Fotos. Zudem lassen sich ab sofort vier Bilder in einem Tweet unterbringen. Damit verfolgt der Nachrichtendienst weiterhin die Linie, sich endlich von dem reinen Newsfeed-Image zu befreien.

Foto-Tagging

Bis zu zehn Personen können User ab heute auf Fotos markieren. Dies hat keine Auswirkungen auf die 140 Zeichen, die pro Tweet zur Verfügung stehen. Die entsprechenden Nutzer erhalten in dem Fall einer Erwähnung eine Nachricht.

Quelle: Twitter Blog

Vier Fotos pro Tweet 

Des Weiteren können Twitter-User ab jetzt statt nur einem bis zu vier Bilder twittern. Aus den hochgeladenen Fotos erstellt das System automatisch eine Collage. Allerdings müssen sich Nutzer, die kein Apple verwenden, noch ein wenig gedulden: Die Funktion geht zwar heute live für iPhones, für Android und Desktop dauert das Rollout noch eine Weile. Die Tweets mit mehreren Fotos sind jedoch sofort für alle sichtbar. Auch in die eingebetteten Twitter-Nachrichten per Embed-Code sind bereits daraufhin ausgerichtet.

 
Quelle: Twitter Blog

Quelle: Twitter Blog

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.