Mobile Marketing

Mobile Advertising: Zwei neue Formate

YOC Media stellt gleich zwei neue Werbeformate für den Bereich Mobile vor. Die hören sich interessant an.

YOC-Media-Logo

Wie Adzine berichtet, heißen die beiden Formate YOC Cube Ad und YOC Rotation Banner: Beide Formate sollen durchgehend animiert sein und komplexe Werbegeschichten aus mehreren Perspektiven zeigen.

Javier Macho, Head of YOC Global Country Operations, erklärt: „Der Vorteil unserer neuen Werbeformate ist, dass wir eine Story perfekt eingepasst in einem statischen Umfeld aufbauen können. YOC zeigt damit, dass wir abgestimmt auf die Marktbedürfnisse effiziente mobile Werbe-Lösungen mit einfachen Mitteln erzielen.“

Sichtbar sind die neuen Werbeformate allerdings nur auf Highend-Smartphones, die entweder über iOS oder über Android laufen. Also auch auf iPhones – hier muss es aber mindestens ein iPhone der vierten Generation sein.

Beide Werbeformate gehören zu den sogenannten YOC Classic Ads. Bei der YOC Cube Ad drehen sich vier unterschiedliche Bilder im Uhrzeigersinn auf einem Würfel. Dieser legt sich aber nicht über die mobile Seite, sondern ist in den Inhalt eingebettet.

Beim YOC Rotation Banner drehen sich vier Bilder um die eigene Achse. Auch dieses Werbeformat soll sich laut Adzine in den redaktionellen Inhalt einfügen.

Hier ein Screenshot zur Platzierung des YOC Rotation Banners.

Andrés Lozano Sañudo, Head of YOC Media, ist bezüglich der neuen Formate äußerst optimistisch: „Auch die neuen innovativen Werbeformate werden innerhalb des YOC Media Network hohe und internationale Reichweiten erzielen. Werbewahrnehmung, Markenimage und auch Kaufbereitschaft steigen nachweislich an, wenn Mobile-Branding-Advertising-Kampagnen mit kreativen Werbeformaten und ausgewählten Branding-Publishern in den Media-Mix integriert werden.”

Ist der Optimismus gerechtfertigt? Wir werden sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.