SEO - Suchmaschinenoptimierung

Matt Cutts äußert sich im Video über das Hummingbird Update

VIDEO: Nun meldet sich auch Matt Cutts zum Hummingbird Update zu Wort. Er nimmt die Angst vor weniger Traffic und erklärt Googles Wandel.

Unbenannt

Nun äußerte sich auch der Matt Cutts, Head of Webspam von Google, zum neuen Algorithmus der Suchmaschine, dem Hummingbird Update. Im Video klärt er folgende Frage auf:

Seit Googles neuem Update, fällt es den Menschen schwer, Google zu vertrauen. Sollten wir uns nun lieber darauf konzentrieren, die Leads über soziale Netzwerke zu bekommen, anstatt über Google?

Seht hier seine Antwort, viel Spaß beim Anschauen:

Google ändert sich andauernd

Matt Cutts entschärft im Video diese Frage. Er betont, dass Google sich in einem ständigen Wandel befindet und immer darauf aus ist, die Suchmaschine zu verbessern. Auf die Frage, ob man sich nun ausschließlich auf Social Media konzentrieren sollte, sagt er, dass es nicht den einen perfekt Weg gebe. Sich nur auf soziale Netzwerke zu konzentrieren, wäre ein Fehler. Die SEOs sollten ihren Fokus darauf legen, “High Quality Content” zu produzieren, anstatt Zeit zu verschwenden, Google mit falschen Tricks ausspielen zu wollen. Dann würde Google auch weiterhin auf ihrer Seite sein.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.