Social Media Marketing

Marketing in Social Media? Fehlanzeige!

Eine Studie des Hamburger Brand Science Institute (BSI) zeigt: Im Bereich Social Media erzielen Unternehmen kaum Wirkung.

Eine ernüchternde Studie

In einer Langzeitstudie hat das BSI 130 Marken untersucht. Das bittere Ergebnis: Über ihre Aktivitäten bei Facebook, Twitter und anderen Social Media profitieren Unternehmen nur in geringem Maße.

Auf wichtige Faktoren wie Kundenzufriedenheit, Markenbekanntheit und Kundenbindung hat der Einsatz von Social Media demnach keinen nennenswerten Einfluss. Auch der Kostenvorteil, den sich viele Unternehmen versprechen, indem sie verstärkt soziale Netzwerke  zur Kommunikation nutzen, ist nicht erkennbar.

Dr. Nils Andres, der Geschäftsführer des BSI, erklärt: “Grund für die geringe Wertschöpfung der Social-Media-Aktivitäten ist die oft mangelhafte Ausführung in den Unternehmen. Den stärksten Wertbeitrag leistet Social Media bisher im Bereich der PR, den schwächsten im Empfehlungsmarketing.” Wer die Worte richtig deutet, erkennt: Es liegt nicht an den Social Media, sondern daran, wie die Unternehmen damit umgehen.

Bei der nächsten Marketing 2.0 Conference steht daher die Frage im Mittelpunkt, wie Unternehmen durch den Einsatz von Social Media die Wertschöpfung für Marken und Unternehmen verbessern können. Die Veranstaltung findet vom 25. bis 27. März 2012 in Hamburg statt. Unternehmensvertreter aus aller Welt haben dann Gelegenheit, um sich über den Einsatz moderner Social-Media-Ansätze auszutauschen. Teilnehmer können dann mit Experten von McDonald’s, Lego, Ford, Intel oder American Express diskutieren.

Quelle: finanznachrichten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.