Marketing Strategie

Ligatus übernimmt veeseo – jetzt Europas größter Content Recommendations Anbieter

veeseo wird von Gruner + Jahr Tochterfirma Ligatus übernommen. Ligatus steigt zu Europas größtem Anbieter für Content Recommendations auf.

© Sven Petersen - Fotolia.com

Ligatus ist ab sofort größer Content Recommendations Anbieter Europas

Das zu der Hamburger Verlagsgruppe Gruner + Jahr gehörige Unternehmen Ligatus hat veeseo gekauft und wird sich damit in Zukunft verstärkt um den derzeit noch kleinen, aber wohl zukünftig stark wachsenden Markt der Content Recommendations bemühen. Mit dem Kauf sei die Vereinigung wichtiger Werte und Fähigkeiten einhergangen und ein signifikanter Wettbewerbsvorteil generiert worden, teilt Gruner + Jahr in einer Pressemeldung mit.

The combined assets of the two companies create significant competitive advantages in terms of know-how, technology, market access and reach.

Mit dem Kauf von veeseo hat Ligatus nicht nur an Know-how und Technologie dazu gewonnen, sondern auch den Zugang zum Content Recommendations Markt und die notwendige Reichweite. Die Übernahme wird rückwirkend mit dem 01.04.2014 datiert. Ligatus wird die Recommendation Engine von veeseo in Zukunft in seinem reichweitenstarken Netzwerk aus über 1.100 Publishern in ganz Europa einsetzen. Ligatus ist damit der größte Lieferant für Content Recommendations auf dem Kontinent.

Insgesamt kommt die Übernahme nicht völlig überraschend: Bereits seit 2013 arbeiten die beiden Unternehmen exklusiv und offenbar sehr erfolgreich zusammen. Zu den Premium Publishern gehören derzeit unter anderem Spiegel Online, die wohl größte deutsche Nachrichtenseite, Die Welt Online sowie RTL Online. Alle setzen das Recommendation System bereits erfolgreich ein, empfehlen ihren Nutzern damit weitere, zum jeweiligen Thema passende sowie relevante Inhalte und erhöhen so den Nutzen für ihre Reichweite.

Mit veeseo dürfte es so ähnlich wie bisher weitergehen. Das Unternehmen soll weiterhin als unabhängiges Unternehmen agieren. Gelenkt wird veeseo von Jan Andresen und Stefen Hofman in Hamburg.

Content Recommendations – attraktiv für Publisher und Marketer zugleich

Doch warum eigentlich Content Recommendations? Für Gruner + Jahr ist das Business Model gerade deshalb so attraktiv, weil es sowohl Publishern als auch Marketern Vorteile bietet: Publisher können das System intern nutzen, um Besucher über die eigene Website zu navigieren und so relevante sowie hochqualitative Inhalte bekannter machen. Auch die Analysten dürfte das freuen – Page Views und Click-Through-Rates profitieren.

Extern dagegen lässt sich der eigene Traffic gegen Geld auf andere Websites lotsen, die bereit sind, sich über Content Recommendations Traffic einzukaufen. Klar, dass Ligatus auch die entsprechenden Tools anbieten, um die Performances an dieser Stelle noch zu steigern.

Wie bewertet ihr die Zukunft des Content Recommendations Marktes? Hättet ihr veeseo gekauft?

Über Atilla Wohllebe

Atilla Wohllebe

Fokusthemen auf OnlineMarketing.de: CRM, (Web) Analytics & E-Mail Marketing. Studium: B. A. in Business Administration, M. Sc. in E-Commerce. Mitglied der Digital Analytics Association Germany. Schnittstelle zwischen Marketing & IT mit einem Herz für Analytics. Derzeit tätig im Digital Push Marketing bei OTTO (GmbH & Co KG). Vorher im Solution Consulting der netnomics GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.