Suchmaschinenmarketing

Kooperation im eSports: Red Bull als offizieller Partner der League of Legends-Weltmeisterschaft

Red Bull ist im eSports bereits aktiv vertreten. Mit League of Legends hat es hiermit nun einen starken Partner.

© Red Bull, Riot Games

Die League of Legends-Weltmeisterschaft 2019 hat vor Kurzem begonnen – und somit eines der wohl relevantesten eSports Events dieses Jahres. 24 Teams spielen um einen Preispool von insgesamt 2.225.000 US-Dollar, wobei der Erstplatzierte hierbei einen Anteil von 37,5 Prozent erhält. Nun gab Riot Games auch den offiziellen Energy Drink-Partner des Events bekannt: Red Bull, wie auch eSports Insider berichtet.

Ausbauen einer bisherigen Partnerschaft

Bereits in vorherigen Events gingen Red Bull und Riot Games Kooperationen miteinander ein. Schließlich handelt es sich bei League of Legends um einen der wichtigsten Titel in Sachen eSports und bei Red Bull um einen der tatkräftigsten Unterstützer dessen. Nun wird diese Partnerschaft jedoch expandiert, wodurch Red Bull als Sponsor für ein überaus lukratives Event im eSports tätig wird. Doch beinhaltet die Partnerschaft nicht nur, dass Red Bull der offizielle Energy Drink der diesjährigen League of Legends-Weltmeisterschaft ist, sondern auch in weiteren bei wichtigen League of Legends-Events, darunter die Mid-Season Invitational und das All Star-Event. Als Teil des Deals werden im Backstage-Bereich für Spieler Red Bull-Dosen zur Verfügung gestellt, doch auch On-stage werden diese sichtbar sein, samt Implementation in Broadcasts. Naz Aletaha, Head of Global Esports Partnerships and Business Development für Riot Games, sagte Folgendes zur Expansion der bisherigen Partnerschaft:

Red Bull has been a long-time supporter of sports, esports, and gaming. Their deep understanding and appreciation of gaming culture and their desire to continually raise the bar for fans makes them an ideal partner. League of Legends esports is a global, multifaceted sports and entertainment property committed to innovating and shaping the future of sports, and we look forward to breaking the mold with Red Bull.

Riot Games erkennt folglich das bisherige Engagement Red Bulls in dieser Branche an und freut sich auf eine hoffentlich erfolgreiche Zusammenarbeit. Zwar ist dies nicht die erste große Kooperation des Energy Drinks im eSports, doch wenn auch League of Legends Red Bull als effektiven Partner bezeichnet und anerkennt, spricht dies dafür, dass die bisherige Anteilnahme von Red Bull sich überaus auszahlt.

Hochdotierte Partnerschaften

Inwiefern eSports mittlerweile eine für das Marketing unfassbar wichtige Branche ist, haben wir bereits mehrfach besprochen. Ein Event im Ausmaß der League of Legends-Weltmeisterschaft, ist hierbei natürlich besonders gefragt. Auch weitere wichtige Partner, sind bei der WCS 2019 vertreten. Darunter Mastercard, Alienware oder auch, was wohl besonders ungewöhnlich ist, Louis Vuitton. Man darf jedoch nicht unterschätzen, dass dies nicht nur ein guter Deal für Red Bull, sondern auch für Riot Games ist. Der Energy Drink ist schließlich bereits eine Koryphäe im eSports Marketing und dass Riot Games weiterhin so elementare Partner anzusprechen weiß, spricht für den eigenen Erfolg innerhalb der Gaming Industrie. Naheliegend scheint diese Partnerschaft dennoch, immerhin fungiert Red Bull auch als Partner der eSports Teams G2 und Cloud9, was erneut die erfolgreiche Aktivität der Marke im eSports belegt. Eine Kooperation, an der wohl beide Parteien sich (weiterhin) erfreuen können.

Über Toni Gau

Toni Gau

Toni Gau ist freischaffender Blogger, wobei sein Augenmerk auf Popkultur, Literatur und Storytelling liegt, mit eigens geschriebenen Geschichten zwischendrin. Nach dazugehörigem Studium setzt er hier nun seine Arbeit fort und schreibt seit März 2019 für OnlineMarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.