Social Media Marketing

Instagram führt Musik Feature für Stories ein

Über 400 Millionen Menschen auf der Welt nutzen Insta-Stories, um sich mitzuteilen. Diese werden nun noch personalisierbarer, indem man sie durch ein paar Klicks mit einem eigenen Soundtrack unterlegen kann.

© Luke van Zyl - Unsplash

Bereits vor einigen Wochen hatten aufmerksame User in Instagrams Code Hinweise auf ein kommendes Musik Feature gefunden, dass durch Sticker in die Stories integriert werden sollte. Während es im damaligen Testbildschirm noch zu häufigen Appabstürzen kam, scheinen die Fehler nun behoben zu sein. Instagram kündigte heute den Rollout des neuen Features an.

Und so einfach funktioniert’s 

Die neue Funktion ist simpel. Um eurer Story Musik beizufügen, geht ihr vor als wenn ihr einen Sticker auswählen wollt. Nun erscheint allerdings auch das neue Musiksymbol, das euch direkt zu einer großen Auswahl an Songs führt.

Der neue Musik Sticker in den Stories 

Und auch das Auswählen von Songs gestaltet sich einfach. Ihr könnt direkt nach einem Song suchen, oder auch nach Stimmung, Genres oder Trends entscheiden. Selbst eine Hörprobe wird ermöglicht. Habt ihr dann das passende Lied gefunden, sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt vor- und zurückspulen, um genau die passende Stelle zu finden, die eure Story zu etwas Besonderem machen soll.

Die Bibliothek bietet bereits jetzt eine ansehnliche Auswahl an Songs

Ein weiterer Clou: Den Soundtrack vor dem Aufnehmen auswählen

Durch eine weitere Funktion des Features, fühlt man sich fast wie ein Regisseur. Zumindest im kleinen Rahmen. Denn schon bevor ihr ein Video aufnehmt, könnt ihr euch für einen Song entscheiden. Dafür müsst ihr nur unterhalb des „Aufnahme“-Buttons swipen und schon seid ihr in der Musikauswahl. Entscheidet euch wieder für die passende Stelle und nehmt dann ein Video auf. In der fertigen Story können eure Follower dann Videos und Fotos anschauen, während im Hintergrund euer personalisierter Soundtrack läuft. Zudem wird durch einen Sticker auf den Song und Interpreten hingewiesen. Bislang ist diese Funktion nur für iOS-Geräte verfügbar. Eine Erweiterung für Android soll aber folgen.

Die Nutzung von Musik in Stories soll jedoch vorerst nicht kommerziell genutzt werden. Ob auch bald Werbebetreibende davon profitieren können, bleibt abzuwarten.

Über Michelle Winner

Michelle Winner

Michelle Winner studiert Anglistik und Germanistik an der Uni Hamburg. Nachdem sie in einer Lokalzeitung und im Eventbereich Erfahrungen gesammelt hat, unterstützt sie nun seit 2017 die Redaktion und schreibt für das OnlineMarketing.de Karrieremagazin über Themen rund um den Büroalltag.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

2 Gedanken zu „Instagram führt Musik Feature für Stories ein

  1. Tina BauerTina Bauer

    Hi Tiko,

    Facebook hat schon vor Längerem eine Vereinbarung mit der Organisation International Copyright Enterprise Operations geschlossen, zu der auch die GEMA gehört. Insofern solltest du in der Bibliothek ausschließlich legale Musik finden.

    LG
    Tina

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.