Social Media Marketing

Instagram Lite: Facebook launcht heimlich neue App

Mit Instagram Lite will das Unternehmen anscheinend in die Fußstapfen von Facebook Lite treten und neue Märkte erobern.

© NeONBRAND - Unsplash

In Google Play ist die neue App Instagram Lite aufgetaucht. Damit möchte das Unternehmen augenscheinlich eine schlanke Alternative zur Instagram App zur Verfügung stellen, um seine Position in Ländern mit langsameren Internetverbindungen zu festigen.

Instagram Lite mit weniger Speicherplatz und Datenverbrauch, aber gleichen Funktionen

Die App scheint nach dem Vorbild von Facebook Lite konzipiert zu sein, das 2015 auf den Markt kam. Gerade erst im April wurde mit Messenger Lite auch die zweite App veröffentlicht, die den Nachrichtendienst in Regionen mit schwacher technischer Infrastruktur bringen soll. Einen offiziellen Launch von Instagram Lite gab es derweil noch nicht. Ein Unternehmenssprecher bestätigte TechCrunch gegenüber jedoch erste Tests in Mexiko:

We are testing a new version of Instagram for Android that takes up less space on your device, uses less data, and starts faster.

Die App ist momentan nur für Android-User in ausgewählten Regionen verfügbar und nimmt lediglich 573 KB in Anspruch. „Die Instagram Lite App ist klein, so sparst du Speicherplatz auf deinem Telefon und kannst sie schnell downloaden“, heißt es in der Beschreibung.

Screenshot aus Google Play

Die Oberfläche sieht nahezu identisch aus und auch die gewohnten Funktionen sind weitgehend verfügbar. So können User in Instagram Lite ebenso Fotos und Storys teilen oder sich durch die Explore Page scrollen. Allerdings fehlt derzeit die Videofunktion und auch das Messaging funktioniert noch nicht. Beide Features sollen aber bald zugänglich sein. Das frisch gelaunchte IGTV ist erwartungsgemäß ebenfalls nicht integriert.

Links die Oberfläche der gewohnten Instagram App, rechts Instagram Lite

Instagram will sich in Entwicklungsländern etablieren – vorerst ohne Werbung?

Im Zuge des Starts von IGTV bezifferte Instagram seine Nutzerbasis mit einer Milliarde Nutzer. Ein großer Teil des immensen Wachstums stammt aus Entwicklungsländern. Diese sollen nun stärker in den Fokus genommen werden.

Ob und wann Werbung Einzug in die App erhält, ist noch unklar. Instagram wollte sich dahingehend bislang nicht äußern. Der Hinweis „Enthält Werbung“ ist jedenfalls schon in Google Play vorhanden und wenn tatsächlich der Aufbau von Facebook Lite als Gerüst dient, sollten auch hier Ads integriert werden. Facebook Lite kann mittlerweile in allen Regionen heruntergeladen werden und steht der Standard-Version in Hinsicht auf Werbeanzeigen in nichts nach. Ende des Jahres ist der Rollout von Instagram Lite in weiteren Ländern geplant.

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.