Suchmaschinenmarketing

Google teilt mit, wenn GoogleBot geblockt ist

Früher gab es in solchen Fällen ein leeres Search Snippet. Doch das hat sich jetzt geändert.

Google-Logo

Wenn GoogleBot, der Webcrawler von Google, geblockt ist, kann es trotzdem dazu kommen, dass die geblockte Seite in den Suchergebnissen aufgeführt wird, da ggf. Links zu der Seite führen. Passiert dies, kann das Suchergebnis etwas merkwürdig aussehen, da Google die Seite nicht crawlen kann. In diesem Fall macht Google eine Schätzung, wie der Page Title aussehen könnte und lässt das Search Snippet leer.

Doch das hat sich jetzt anscheinend geändert. Wie searchengineland berichtet, zeigt Google statt eines leeren Snippets eine Message, die zeigt, warum Google kein Search Snippet zeigen kann.

Der “Learn more”-Link führt zu einer Seite in Googles Hilfe-Sektion. Die Search Experience wird durch die neue Maßnahme sicher verbessert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.