Marketing Strategie

Flurry präsentiert neues Targeting-Tool

Mithilfe des neuen Tools sollen Werbetreibende ihre Zielgruppen noch besser klassifizieren können.

Flurry-Logo

Wie Techcrunch berichtet, können Entwickler mithilfe des Tools „Personas“ die Nutzer ihrer Apps leichter identifizieren und in Klassen einteilen. Für Werbetreibende ist das interessant, da sie die Nutzer nach verschiedenen Interessen aufteilen können. Insgesamt splittet Flurrys „Personas“ die Nutzer in 23 verschiedene Gruppen auf, darunter z.B. Geschäftsreisende, Eltern und Modeinteressierte. Haben die verschiedenen Unternehmen solche Informationen zur Verfügung, können sie ihre Anzeigen für die jeweilige Gruppe anpassen.

Für das Tool wurden Daten von mehr als 200.000 Apps und mehr als 600 Millionen iOs- und Android-Usern analysiert. In Kombination mit Targeting-Tools für andere Bereiche wie z.B. Alter, Geschlecht, Gerät, Sprache und Geografie können die Unternehmen so aufschlussreiche Informationen erhalten.

Klar ist natürlich, dass User auch in mehreren Kategorien gelistet werden können. Eltern können beispielsweise auch Musikliebhaber sein. Das sollten Werbetreibende bei der Nutzung des Tools beachten.

Man darf gespannt sein, inwieweit das Tool auch wirklich hält, was es verspricht. Interessant klingt es allemal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.