Marketing Strategie

Startschuss fürs Weihnachtsgeschäft – So suchen und shoppen die Deutschen Geschenke online

Die Infografik von Google zeigt, wie und wo die Deutschen in der umsatzstärksten Jahreszeit online Weihnachtsgeschenke finden und erwerben.

© Roberto Nickson | Unsplash

Eine von Google beauftragte Studie offenbart, wie, wann und wo die Deutschen das Internet nutzen, um nach Geschenken für Weihnachten zu recherchieren – oder sie zu kaufen. Wie viel Online in unseren Weihnachtsgeschenken steckt.

Weihnachten bringt den Online-Markt in Schwung

Im Auftrag von Google hat TNS Infratest 2.441 deutsche Onliner zu ihrem Such- und Kaufverhalten in der Weihnachtszeit befragt. Dabei sticht heraus, dass beinah drei Viertel der Befragten gern Weihnachtsgeschenke machen und das ganze 82 Prozent dafür vorher online recherchieren. Im Schnitt werden dazu knapp drei verschiedene Quellen zu Rate gezogen, wie Videos auf YouTube oder Reviews zu Produkten.

Schon ab Oktober informieren sich die User zu den Fragen, was sie schenken und wo es erworben werden kann. So erklärt sich auch der 140-prozentige Anstieg der Klicks auf Anzeigen bei Google Shopping. Fast die Hälfte der Befragten kauft Produkte wie Bücher, Elektronik-Artikel und vor allem Mode online. Doch auch Offline Sales stehen im Fokus, in Verbindung mit einer mobilen Recherche.

Das Zusammenspiel onlinefähiger Geräte ist wichtig

Mobile Recherche ist in der Weihnachtszeit gerade bei jungen Leuten beliebt. 59 Prozent suchen auf dem Smartphone nach Geschenken, während mehr als ein Drittel der Last Minute-Käufer lokale Online-Dienste nutzt, um noch eben das richtige Präsent zu erstehen. Dies ist besonders zu beachten, da mehr als die Hälfte der Onliner noch im Geschäft die Geschenke kaufen. Trotz der Spontaneität und Bequemlichkeit bietenden mobilen Recherche kaufen immer noch 96 Prozent über den Desktop-PC. Das Smartphone muss also als Enabler für die Geschenksuche und den -kauf betrachtet werden, wird aber in der Weihnachtszeit, der 20 Prozent der jährlichen Umsätze für sich beansprucht, weiter an Bedeutung gewinnen.

Alle Zahlen und Zusammenhänge zur Onlinerecherche und zum Onlinekauf der Geschenke zum Fest der Liebe bietet die Infografik.

Die Infografik öffnet sich mit einem Klick auf die Preview

© Google

© Google

Quelle: Think With Google

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.