Social Media Marketing

Schau dich um: Facebook führt spannende 360 Grad Fotos ein

Facebook hat nach den Rundum-Videos nun auch 360 Grad Fotos eingeführt. Wir zeigen, wie ihr sie erstellt und hochladen könnt.

Quelle: Facebook

Nachdem Facebook im letzten Jahr bereits 360 Grad Videos eingeführt hat, kommt jetzt auch das fotografische Pendant hinzu. Wie Mark Zuckerberg gestern abend in einem Post auf Facebook verkündete, geht die neue Funktion ab sofort live.

Die Welt aus einer neuen Perspektive

Wie auch schon von den Allround-Videos bekannt, reicht das Bewegen des Smartphones, um die Perspektive zu wechseln. Im Browser von stationären Geräten kann man mithilfe der Maus einen Rundumblick erlangen.

Einfache Handhabung: Keine 360 Grad Kamera nötig

Da die wenigsten User sich im Besitz einer 360 Grad Kamera befinden werden, können die Fotos ganz einfach mit der Panorama-Funktion der Foto-App oder mit einer 360 Grad App aufgenommen und auf Facebook hochgeladen werden. Die Plattform selbst bereitet das Bild dann so auf, dass es auch tatsächlich als räumliches Foto angesehen werden kann.

Im Newsfeed erscheinen die Bilder wie übliche Fotos, besitzen aber einen kleinen Kompass an der Seite, der darauf hinweist, dass das Bild perspektivisch ist. Zusätzlich können die Fotos in VR mit der Samsung Gear angesehen werden. Andere Brillen unterstützt Facebook aufgrund der Partnerschaft mit Oculus Rift leider (noch) nicht.

Seit gestern Abend können die Bilder in der App oder dem Browser angesehen werden. Wer selbst 360 Grad Bilder hochladen will, wird sich eventuell noch einige Tage damit gedulden müssen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.