E-Mail Marketing

E-Mail-Marketing: Integrierte Gutscheine und Coupons führen zu wesentlich höheren Umsätzen

Probleme mit deinem E-Mail-Marketing? Versuche es mal mit Rabatt-Aktionen. E-Mails mit Coupons haben eine bis zu 34% höhere Klick-Rate.

(c) pixabay.com

Im E-Mail-Marketing sind Coupons und Gutscheine die absoluten Geheimtipps. In den USA soll 2014 die Integration dieser in die E-Mails bis zu 55 Prozent zunehmen, so eine eMarketer-Studie. Diese hat zudem die E-Mail-Kampagnen im vierten Quartal 2013 von dem Unternehmen „Experian Marketing Service“ untersucht und festgestellt, dass E-Mails mit bereits kleinsten Rabatt-Angeboten wesentlich mehr Erfolg haben: Sie hatten eine bis zu 34 Prozent höhere Klick-Rate und eine bis zu 14 Prozent höhere Öffnungsrate. Außerdem konnten weitaus mehr Transaktionen erreicht werden: die Verkaufsrate war 27 Prozent höher als bei den E-Mail-Kampagnen ohne Gutscheine. Insgesamt war der Umsatz pro E-Mail um 48 Prozent höher:

170444

Neben den Coupons spielt die Personalisierung eine große Rolle

Ganz allein die Rabatt-Angebote bringen es laut der Studie allerdings auch nicht. Bei deinen E-Mail-Kampagnen solltest du darauf achten, dass du deine Kunden persönlich ansprichst. Wenn du ihnen ein gutes und vertrautes Gefühl vermittelst, sind sie auch eher dazu bereit, online bei dir einzukaufen. So erhöht sich die Öffnungsrate beispielsweise um 2,6 Prozent, wenn der Vorname des Empfängers an erster Stelle des Betreffs steht, wie wir in unserem Artikel „E-Mail-Marketing: Der perfekte E-Mail Betreff“ berichteten.

Quelle: emarketer.com

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.