Display Advertising

Dank Mobile: Facebook zweitgrößter Werbeverkäufer

Dank „Mobile“ ist Facebook mit einem Marktanteil von 7,4 Prozent der zweitgrößte digitale Werbeverkäufer der Welt. Doch wie geht es weiter?

Image courtesy of David Castillo Dominici
/ FreeDigitalPhotos.net

Weltmarkt: Deutlich zweitstärkster Platz für Facebook

Facebook ist mit einem Marktanteil (gemessen am Umsatz) von 5,64 Prozent das zweitgrößte Unternehmen der digitalen Werbebranche weltweit. Auf dem ersten Platz befindet sich wie auch schon 2012 Google mit 31,40 Prozent bzw. in diesem Jahr 31,91 Prozent.

Weltweit auf dem Vormarsch: Facebook – Quelle: eMarketer.com

Während Google seine Marktanteile nicht merklich ausbauen konnte, hat Facebook sich von 4,11 Prozent auf 5,64 Prozent um über 25 Prozent gesteigert und seinen Vorsprung gegenüber dem Drittplatzierten, Yahoo!, deutlich ausgebaut.

eMarketer führt diesen Umstand insbesondere auf das Wachstum im mobilen Segment zurück.

US Markt: Enorm positive Aussichten

Weiterhin darf sich Facebook im US-Markt laut eMarketer auf konstantes Wachstum des Marktes und seines Marktanteils bis 2015 freuen. So vermutet das amerikanische Newsportal das soziale Netzwerk in zwei Jahren bei einem Marktanteil von neun Prozent.

Günstiges Klima für „Neulinge“ – Quelle: eMarketer.com

Schlechter sieht es dabei unter anderem für Microsoft, Yahoo! und AOL aus. Während auch andere „Neulinge“ wie Twitter, Amazon und LinkedIn sich über konstantes Wachstum freuen dürften, werden die drei „Alteingesessenen“ wohl Marktanteile abgeben müssen, wobei außerhalb dieser relativen Ansicht dank einem Marktwachstum von über 50 Prozent in drei Jahren nicht mit echten Umsatzeinbußen gerechnet werden muss.

Perspektive Mobile: Facebook verdreifacht weltweiten Marktanteil

Wie angesprochen ist der Zugewinn Facebooks vor allem im Bereich mobile devices zu suchen. So konnte das soziale Netzwerk von 2012 auf 2013 innerhalb eines Jahres seinen Marktanteil von 5,34 Prozent auf 16,91 Prozent verdreifachen, während Google’s Marktanteil um fast zehn Prozent einbrach.

Facebook legt Sprint hin – Quelle: eMarketer

Besser sieht es an dieser Stelle für Google auf dem US-Markt aus: Hier verliert das Unternehmen von 2012 auf 2013 zwar 15 Prozent Marktanteil, wird sich aber im Laufe der nächsten zwei Jahre wieder erholen, meinen die Marketing-Experten. Gleichzeitig gewinnt gewinnt auch hier massiv, jedoch nicht ganz so stark wie auf dem Weltmarkt. Weiterhin wird auf dem US Markt für mobile Werbung sogar angenommen, dass Facebook schon 2014 relativ zum Wettbewerb wieder schrumpfen wird.

Insgesamt auffällig ist, wie stark der Markt von Google als Platzhirsch und Facebook als Newcomer beherrscht wird. Auch mittelfristig scheinen andere Unternehmen wie Twitter, Apple oder Amazon nennenswerte Rolle zu spielen, während Microsoft, Yahoo und AOL offenbar ganz verdrängt werden könnten.

Was ist eure Prognose? Werden es Google & Facebook machen oder überrascht uns Twitter?

Über Atilla Wohllebe

Atilla Wohllebe

Fokusthemen auf OnlineMarketing.de: CRM, (Web) Analytics & E-Mail Marketing. Studium: B. A. in Business Administration, M. Sc. in E-Commerce. Mitglied der Digital Analytics Association Germany. Schnittstelle zwischen Marketing & IT mit einem Herz für Analytics. Derzeit tätig im Digital Push Marketing bei OTTO (GmbH & Co KG). Vorher im Solution Consulting der netnomics GmbH.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.