Video Marketing

Anmerkungen bei YouTube ab 2019 nicht mehr verfügbar

Während Infokarten und Abspanne für YouTuber eine Option zum Informieren bleiben, werden die Anmerkungen demnächst komplett eingestellt.

Das Ende von Anmerkungen bei YouTube, © Google

Schon im letzten Jahr hatte YouTube den Editor für Anmerkungen eingestellt und den Fokus auf andere Produkte gelenkt. Jetzt gab die Plattform bekannt, dass die Integration von Textboxen und Co. ab dem neuen Jahr gar nicht mehr bestehen wird.

Keine Anmerkungen bei YouTube-Videos mehr

Bei einer Hilfeseite von YouTube wurde bekanntgegeben, dass die Anmerkungen ab Januar 2019 nicht mehr auftauchen werden. Bereits 2017 hatte man den Editor für Anmerkungen ad acta gelegt und stattdessen die Infokarten und Abspanne prominent in Szene gesetzt.

Durch diese neuen Produkte war der Einsatz von Anmerkungen ohnehin schon um 70 Prozent zurückgegangen. Die Anmerkungen waren zuvor einigermaßen beliebt gewesen, um Viewern zum Beispiel über halbtransparente Textboxen Informationen zukommen zu lassen oder dort CTA einzusetzen. Ein weiterer Grund für ihr Ende ist auch, dass sie auf Mobile meist nicht vernünftig funktioniert haben und inzwischen läuft der Großteil der Rezeption von YouTube-Videos eben mobil ab.

Am 15. Januar 2019 werden nun alle noch vorhanden YouTube-Anmerkungen bei Videos entfernt.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.