Veranstaltungen & Konferenzen

7 Gründe, warum du an den Criteo Performance Marketing Awards teilnehmen solltest

Am 18. Mai versammelt sich die Performance Marketing Branche in München, um besonders gute Kampagnen zu ehren. Warum du dabei sein solltest. [Anzeige]

Die Criteo Performance Marketing Awards finden am 18. Mai in München statt.

Die Criteo Performance Marketing Awards gehen in die dritte Runde. Am 18. Mai kommen vielfältige Vertreter der Branche im Varieté-Theater in München zusammen, um die erfolgreichsten und innovativsten Kampagnen des Jahres zu würdigen. Für die begehrten Trophäen können sich Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewerben.

Jetzt kostenlos bewerben!

Warum gerade du dich dafür bewerben solltest? Dafür gibt es sieben gute Gründe.

1. Es macht dich über die Branche hinaus bekannt

Thomas Mühlbacher und sein Team von Landwirt.com gewannen im vergangenen Jahr und konnten sich über allerlei externes Lob freuen:

Wir konnten uns 2016 bei den Performance Marketing Awards gegen namhafte Konkurrenz dank einer Kampagne durchsetzen, die wirkungsvoll auf die spitze Zielgruppe der Landwirte in Deutschland und Österreich ausgerichtet war. Der Award brachte uns viel externe Anerkennung und war damit eine klasse Auszeichnung für das Team, das die Kampagne so erfolgreich bei uns umgesetzt hat.

2. Die Award-Verleihung ist ein super Event und bringt Spaß

Hier ein paar Impressionen aus dem Vorjahr:

3. Die Beurteilung erfolgt durch eine hochkarätige und faire Jury

Performance Marketing hat den Vorteil, dass sämtliche Maßnahmen messbar sind. Sobald es jedoch um den Innovationsgehalt einer Kampagne geht, sind Experten vonnöten, die das richtig einschätzen können. In der Jury der Criteo Performance Marketing Awards sitzen genau solche Experten:

  • Philipp Westermeyer, Co-Founder der Online Marketing Rockstars
  • Julia Stern, VP Performance Marketing bei Zalando SE
  • Frank Kemper, Stellv. Chefredakteur der INTERNET WORLD Business
  • Thomas Wrobel, Global Performance Marketing bei trivago
  • Alexander Gösswein, Managing Director Central Europe von Criteo

Sie beurteilen die Kampagnen nach folgenden Kriterien:

  1. Ziele
  2. Innovationen und Einzigartigkeit
  3. Geschickte Ausführung
  4. Erfolg und KPIs

Neuzugang Thomas Wrobel von trivago über seinen Sitz in der Jury:

Nach unserer Auszeichnung als Beste Performance Kampagne im Travel bei den Criteo Performance Marketing Awards 2016 werde ich in diesem Jahr als Jurymitglied dabei sein. Ich freue mich auf innovative Kampagnen, Ideen und Unternehmen von Euch. Es ist eine tolle Initiative unsere Branche ehren zu können.

4. Insbesondere Start-Ups profitieren dieses Jahr

Die Bewerbung lohnt sich dieses Mal besonders für Start-Ups. Die besten Start-Up-Bewerber dürfen am Abend erstmals vor über 200 Entscheidungsträgern ihr Geschäftsmodell vorstellen. Das beste Unternehmen wird dann per Live-Abstimmung gewählt. Das ist also eine einmalige Gelegenheit, zumal die Start-Ups auch danach noch beim Get-Together Kontakte knüpfen und vertiefen können.

5. Dank der überarbeiteten Kategorien steigen deine Chancen

Die Kategorien, für die du dich bewerben kannst, hat Criteo dieses Jahr branchenunspezifisch gestaltet. Gesucht werden Sieger für folgende Bereiche:

  1. Beste Performance Display Kampagne
  2. Beste Search Performance Kampagne
  3. Beste Performance Marketing Agentur
  4. Innovativste Performance Marketing Kampagne
  5. Innovativstes Performance Marketing Start-up
  6. Bester Technologie Anbieter

Mehr Kategorien, für die du dich bewerben kannst, bedeuten also auch höhere Chancen, dass du gewinnst.

6. Die Awards ehren deine harte Arbeit

Das Lob nach einer besonders erfolgreich und innovativ umgesetzten Kampagne kann gerne größer ausfallen als ein Schulterklopfen von der C-Ebene.

Christina Voigt von Performance Media über den Award, den sie vergangenes Jahr gewonnen hat:

Der Gewinn der Kategorie ‘Beste Performance Agentur’ beim CPMA 2016 hat uns sehr gefreut und ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit und unserer Investitionen in neue technologische Media-Lösungen.

7. Die Bewerbung ist kostenlos

Die Anmeldung für die Awards kostet dich nicht einmal Geld. Worauf wartest du also noch?

Jetzt bewerben!


Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige. Sie ist in Zusammenarbeit mit Criteo entstanden. Falls du auch Interesse an einem Sponsored Post bei uns hast, kannst du hier Kontakt zu uns aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.