Mobiles Internet

Das mobile Internet stellt die Möglichkeit dar, über verschiedene Datenfunk-Techniken auf mobilen Endgeräten wie Smartphones, Laptops oder Tablet-PCs einen Zugriff auf das Internet zu haben.

Bereits seit 1990 ist der Zugriff über CSD (Circuit Switched Data) möglich. Diese Technik lieferte zunächst jedoch nur sehr geringe Geschwindigkeiten von 9,6 kBit/s. Neue Techniken wie UMTS machen seit 2002 einen immer schnelleren Zugang zu mobilem Internet möglich. Heutzutage steigt die Zahl derer, die mobil zugreifen immer weiter.