Heatmap

Eine Heatmap bezeichnet die Visualisierung von Daten, welche durch die Farben einer Wärmebildkamera dargestellt werden. Die Daten sammelt eine Software, um damit das Nutzerverhalten auf einer Webseite aufzuzeigen. Die daraus resultierende “Karte” macht dann die Bewegungsmuster der User sichtbar.

Welche Bereiche einer Webseite sind attraktiv oder eher uninteressant?

Mithilfe verschiedener Farben und Häufungen von Punkten lässt sich so ablesen, welche Bereiche einer Webseite besonders viel Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen. Eine Heatmap zeichnet die Mausbewegungen der Internetnutzer auf, woraus die Besitzer von Internetseiten schließen können, welche Bereiche attraktiv sind, oder eher zum Verlassen einer Seite führen. Diese Art von “Heatmapping” kann darüber hinaus für viele verschiedene Zwecke verwendet werden. Beispielsweise lässt sich so ablesen, ob eine bestimmte Veränderung des Designs auch zu einer Veränderung des Nutzerverhaltens führt.

© Flickr / K2_UX, CC BY-SA 2.0

Beispiel für eine Heatmap, © Flickr / K2_UX, CC BY-SA 2.0