Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Selfimprovement
Mehr Geld oder doch lieber den Traumjob?
© Sharon McCutcheon - Unsplash

Mehr Geld oder doch lieber den Traumjob?

Tracy Pitschi | 24.06.20

Jemand bietet dir deinen Traumjob, mit deinen gewünschten Arbeitszeiten an, aber einen Haken gibt es. Das Geld stimmt nicht. Was wählst du? Traumjob oder doch lieber den bisherigen Job mit höherem Gehalt?

Viele mussten sich bereits diese Frage stellen, einige haben ihre Entscheidung sicherlich bereut und andere sind mit ihrer Wahl zufrieden. Das Geld spielt bei der Berufswahl für den größten Teil der Gesellschaft eine entscheidende Rolle. Aber für den ein oder anderen ist das Arbeiten im Traumjob der ideale Glücklichmacher.

Finde den Job der dich glücklich macht. Dieser Satz kommt einigen bekannt vor. Ein Traumjob ist vergleichbar mit einer Traumreise. Bei der Reise muss alles vom ersten bis zum letzten Tag stimmen, um die Heimreise glücklich anzutreten. Und auch beim Traumjob muss alles von Anfang bis Ende stimmen, denn jeder wünscht sich, dass es mit den Arbeitskollegen harmoniert.

Wenn von einem Traumberuf gesprochen wird, zählen viele erstmal ihre Lieblingsbeschäftigung, flexible Arbeitszeiten, nette Kollegen oder ein hohes Gehalt auf. Allerdings erfüllen sich die wenigsten den Traum von dem perfekten Wunschberuf. Die wenigsten machen ihr Hobby zum Beruf oder haben ein Gehalt mit dem sie auch zufrieden sind.

Macht Geld allein glücklich?

Sich ständig die neusten Dinge wie ein Handy oder ein Auto kaufen zu können, macht doch jeden glücklich oder nicht? Nun hast du schon das neuste Handy oder einen Range Rover, dann brauchst du schnellstens etwas Neues was dein persönliches Glück steigern kann. Vielleicht sind es beim nächsten Mal ein Paar Schuhe oder ein neues Haushaltsgerät, was du dir schon immer gewünscht hast.

All diese materiellen Dinge, die du dir mit Geld kaufen kannst, machen den einen oder anderen wahrscheinlich glücklich. Aber leider nur für eine kurze Zeit. Ein hohes Gehalt kann dir im Leben vieles erleichtern, aber nur Geld allein macht auf Dauer kaum einen zum glücklichsten Menschen der Welt.

Was macht einen glücklich, wenn nicht das Geld oder der Traumjob?

Wenn ihnendie Frage gestellt wird, was sie wirklich glücklich macht, würden viele nicht auf Anhieb Geld oder den Traumberuf nennen. Für viele hat glücklich sein eine andere Bedeutung.

Was ist für Sie am wichtigsten, um glücklich zu sein? (Quelle: Statista)

Eine Online-Umfrage aus dem Jahr März 2019 hat sich mit der Frage, was einem wichtig ist, um glücklich zu sein, beschäftigt. Für 51 Prozent der 2.026 Teilnehmern ist die Gesundheit ein wichtiger Faktor für das persönliche Glück. Eine gute Partnerschaft ist für 32 Prozent der Befragten von Bedeutung. Mit 31 Prozent folgt eine intakte Familie. Und für 25 Prozent der Befragten spielt Geld eine relevante Rolle, um glücklich zu sein. Nur zehn Prozent der Befragten sind der Meinung, dass ein guter Job zum persönlichen Glück führen kann.

Für viele ist der Traumberuf viel mehr als nur eine Tätigkeit, mit der man sich täglich auseinandersetzen muss. Und glücklich zu sein ist viel mehr als nur mehr Geld auf dem Konto zur Verfügung zu haben. Spaß an der Arbeit und trotzdem finanziell gut aufgestellt zu sein, ist für viele am erstrebenswertesten.

Viel Geld verdienen und gleichzeitig den Traumjob ausüben zu können, ist nicht unvorstellbar. Denn eine Gehaltsverhandlung mit deinem Vorgesetzten könnte in Zukunft deinen Wunsch von mehr Geld und dem Traumjob erfüllen.