Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Human Resources
Coronabonus für Angestellte von Google weltweit: Ein Ausdruck von Wertschätzung in Krisenzeiten

Coronabonus für Angestellte von Google weltweit: Ein Ausdruck von Wertschätzung in Krisenzeiten

Michelle Winner | 09.12.21

Mit der Zahlung von 1.600 US-Dollar will der Suchmaschienenriese sich erkenntlich zeigen. Selbst Praktikant:innen und freie Mitarbeitende dürfen sich über den Bonus freuen.

Das erneute Coronajahr hat bei vielen Arbeitnehmer:innen Spuren hinterlassen und in so gut wie allen Branchen den Arbeitsalltag auf den Kopf gestellt. Aus diesem Grund versuchen viele Arbeitgeber:innen sich zumindest mit einer kleinen Geste bei ihren Angestellten zu bedanken – auch einige Großkonzerne. Nachdem Microsoft bereits eine Bonuszahlung in Höhe von 1.500 US-Dollar plante und Amazon einen Mental-Health-Benefit für US-Angestellte einführte, zeigt sich nun auch Google dankbar. Mitarbeiter:innen auf der ganzen Welt sollen sich noch bis Ende des Jahres über einen Coronabonus in Höhe von 1.600 US-Dollar freuen dürfen.

Wertschätzung und Schutz der Angestellten

Google nimmt die aktuelle Entwicklung der Coronapandemie und in diesem Zusammenhang das Wohlbefinden der Mitarbeiter:innen besonders ernst. Eigentlich sollten die Angestellten ab dem 10. Januar 2022 aus dem Home Office zurück ins Büro kehren. Diese Pläne wurden nun aufgrund der neuen Omikron-Variante sowie aus Sorgen hinsichtlich einer Impfpflicht für Mitarbeiter:innen hinten angestellt. Stattdessen plant der Konzern jetzt eine Sonderzahlung in Höhe von 1.600 US-Dollar, die noch in diesem Jahr ausgezahlt werden soll.

Der Bonus steht als Dankeschön für die Mitarbeit während der Krise und ist ein weiteres finanzielles Extra neben dem Home-Office-Zuschuss und einer Zahlung zum Wohlbefinden der Angestellten. Besonders erfreulich an Googles Zuwendung ist, dass der Coronabonus Mitarbeiter:innen auf der ganzen Welt ausgezahlt werden soll und sogar Praktikant:innen und freie Mitarbeitende ihn bekommen. Damit geht Google mit gutem Beispiel voran: Unternehmen, denen es finanziell möglich ist, können mit solchen Boni die Motivation der Angestellten aufrecht halten und Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Das festigt meist auch das Teamgefühl.

Doch auch Unternehmen, die durch die Pandemie in finanzielle Engpässe geraten sind, können sich für die Unterstützung der Mitarbeiter:innen bedanken: Kleine kostengünstige Aufmerksamkeiten, wie ein selbstgebackener Kuchen oder ein Weihnachtspräsent, und ehrliche Dankesworte können ebenfalls viel in den Angestellten bewegen. Der Dezember ist für viele Menschen eine Zeit des Reflektierens und des Danks und somit auch die perfekte Gelegenheit für Unternehmen, sich ihren Mitarbeiter:innen erkenntlich zu zeigen – ganz besonders angesichts des schweren Jahres, das hinter uns liegt.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*

Melde dich jetzt zu unserem HR-Update an und erhalte regelmäßig spannende Artikel, Interviews und Hintergrundberichte aus dem Bereich Human Resources.