Homeoffice einfacher denn je – Google testet neue Jobsuche

Ob Elternteil, Student oder angehender Azubi, die Jobsuche erfolgt größtenteils übers Internet. Mit neuen Funktionen hofft Google dies zu erleichtern.

© Pixabay, Google

Einen Job zu haben, der den eigenen Vorstellungen von Zeit- und Arbeitsort entspricht, ist für viele ein absoluter Wunschtraum, den Work-from-home zu verwirklichen weiß. Dass immer mehr Menschen sich einem dementsprechenden Arbeitsrhythmus zuwenden, ist somit nicht verwunderlich. Google folgt dem Trend und möchte seinen Nutzern die konventionelle Arbeitssuche erleichtern, wie zuletzt in einem Blogpost angekündigt.

Jobsuche nach eigenem Ermessen

Als größte Suchmaschine im gesamten Internet ist es nur logisch, dass dadurch auch ein Großteil der virtuellen Jobsuche über Google erfolgt. Von 2004 bis heute ist ein stetiges Wachstum im Suchbegriff „Work-from-home“ festzustellen, der bestätigt, dass auch die Suche nach Jobs, die von Zuhause aus erledigt werden können, hier weiter ansteigt.

Zur einfacheren Jobsuche, greifen immer mehr Nutzer auf Google Search zurück.

Die von Google gebotenen Funktionen waren bis dahin allerdings weitestgehend beschränkt. Zur vereinfachten Jobsuche bietet Google nun die Option nach Stellenangeboten zu suchen, welche den eigenen Kompetenzen und Vorlieben entsprechen. Sofern man beispielsweise Erfahrung im Bereich der Kundenbetreuung hat, bietet Google hierfür eine Kategorie. Bevorzugte Arbeitsstandorte werden ebenfalls angeboten, bei denen sich dann die Work-from-home-Kategorie auswählen lässt. Unter Berücksichtigung der ausgewählten Kriterien schlägt Google Search anschließend die entsprechenden, für die eigene Jobsuche relevanten Stellenangebote vor.

So sieht die neue Jobsuche bei Google aus.

Indem Google auch die Option bietet nur Work-from-home als Kategorie auszuwählen, besteht auch die Möglichkeit eine Vielfalt von Berufen in sämtlichen Branchen vorgestellt zu bekommen, um in weit gefächerten Gebieten der Arbeitswelt Ausschau zu halten.

Work-from-home auch für Arbeitgeber interessant

Damit Google Stellenangebote vorstellen kann, bietet die Suchmaschine selbstverständlich auch die Funktion solche anzubieten. Dafür wird von Google extra das passende Markup gegeben. Hier kann der Arbeitgeber die von Google gestellten Kategorien spezifizieren, um somit eine größere Zahl potentieller Mitarbeiter begrüßen zu dürfen. Die von Google vorgestellten Neuerungen sind also nicht nur für diejenigen interessant, die nach Arbeit suchen, sondern auch für diejenigen, die Arbeit bieten.

Diese neuen Funktionen sind bisher nur in den USA veröffentlicht worden, befinden sich jedoch bereits mit Stellenangebot-Websites wie Working Nomads oder auch ZipRecruiter in Kooperation. In Deutschland läuft Google Jobs inzwischen auch endlich in der Testversion, wie auf dem offiziellen Twitter Account bekanntgegeben wurde.

Es bleibt also gespannt auf weitere Neuerungen Googles zu warten. Die Verfügbarkeit der ausgeprägteren Jobsuche im deutschsprachigen Raum sollte allerdings bald erfolgen. Inwiefern sich Googles neue Funktionen auf die hiesige Jobsuche auswirken steht noch aus, aufgrund des verbesserten Komforts sind sie jedoch sicherlich zu begrüßen. Und sie werden nicht nur traditionelle Wege der Jobsuche ablösen, sondern auch digital etablierte.

Über Toni Gau

Toni Gau

Toni Gau ist freischaffender Blogger, wobei sein Augenmerk auf Popkultur, Literatur und Storytelling liegt, mit eigens geschriebenen Geschichten zwischendrin. Nach dazugehörigem Studium setzt er hier nun seine Arbeit fort und schreibt seit März 2019 für OnlineMarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.