Diese Google Chrome Features werden deinen Büroalltag erleichtern

Je effizienter, desto besser. Wenn Schreibtisch und To Do-Liste wieder überflutet sind, können diese Tools in Google Chrome deinen Tag im Büro erleichtern.

© Pixabay

Im Büro soll alles immer schnell und ordnungsgemäß verlaufen. Dass sich die Aufgaben hierbei mal häufen und der eigentlich so strukturierte Büroalltag in eher chaotische Muster verfällt, ist dementsprechend keine Seltenheit. Im Folgenden nennen wir einige kostenlose Erweiterungen für Google Chrome, die dem entgegenwirken könnten.

Google Docs und Office Editor

Docs ist Googles hauseigene Möglichkeit im Browser selbst Textdokumente, Tabellen und Präsentationen anzufertigen und eignet sich perfekt für einfache Dokumentgestaltung, wobei hier auch diverse Vorlagen von Google selbst bereitstehen. Der große Vorteil hierbei ist, dass über Docs keine separaten Dateien auf dem Rechner angefertigt werden müssen, sondern diese automatisch und zugriffsbereit im eigenen Google-Konto hinterlegt und abgespeichert werden, mittels Google Drive. Google Drive ist die von Google entwickelte Cloud und ermöglicht gleichermaßen das Teilen von Dokumenten und Dateien. Durch Freigabe des Dokumentes kann man dieses auch für Arbeitskollegen und Sonstige öffentlich einsehbar machen, ebenso wie zum Mitarbeiten einladen.

Screenshot Google Docs (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht)

Mit dazugehöriger App besteht ebenfalls die Möglichkeit einfach am Handy auf die eigenen Dokumente zugreifen zu können, wenn nötig also auch vor oder nach der Arbeit, in der Bahn oder bequem auf dem Sofa. Sofern man den Office Editor installiert hat, besteht in Docs ebenfalls die Möglichkeit die Microsoft Office typischen Dateiformate zu bearbeiten und mobil aufzurufen. Der Dateityp kann hierbei unverändert bleiben oder in den bei Google Docs gängigen konvertiert werden. Mehr zu Google Docs und den dazugehörigen Add-Ons findest du in diesem Video:

Kalender und Tasks

Als praktisch könnten sich ebenfalls diese beiden Funktionen erweisen. Die Funktion des Google Kalenders mag zwar selbsterklärend sein, neben der erneuten Möglichkeit diesen bequem mit dem Handy synchronisieren zu können, jedoch besteht hierbei die Besonderheit, diesen mit Google Tasks  zu kombinieren. Tasks fungiert als virtuelle To Do-, beziehungsweise Checkliste. Einzelne Punkte lassen sich hierbei erstellen und terminieren, um so einen strukturierten Tagesplan aufzustellen.

So könnte die To Do-Liste aussehen, Screenshot Google Tasks

Besagte Liste lässt sich dann in den Kalender, bei welchem man ebenfalls separat Termine erstellen kann, implementieren, sodass man diesen direkt griffbereit hat. Im Browsertab oder in der App auf dem Smartphone kann man die einzelnen Punkte ganz einfach abhaken. Sich die fünf Minuten auf dem Weg zur Arbeit, am Vorabend oder auch zu Beginn des Arbeitstages zu nehmen, um schnell so eine Liste anzulegen und diese direkt am Arbeitsrechner im Google-Konto bereitgestellt zu bekommen, kann den Arbeitstag immens erleichtern.

Eine App für alle Fälle

Google bietet mittlerweile ein riesiges Spektrum an Apps, die den Alltag zu erleichtern wissen. Wesentlich situativer, jedoch weiterhin brauchbar wäre beispielsweise die Google Publisher Toolbar. Diese ermöglicht die einfache Einsicht auf Daten zu eigens gestellten Anzeigen und AdSense-Konten, sofern in Google vorhanden, für einen simplen Überblick über die eigenen Werbeeinnahmen. Als brauchbar könnte sich ebenfalls die Picture in Picture Extension erweisen, welche das Schauen von Videos in einem einzelnen kleinen Fenster ermöglicht, welches mit dem jeweils geöffneten Tab überlappt. Dadurch bietet sich die Möglichkeit ein Auge auf das Video zu werfen und gleichermaßen die Interaktion mit anderen Seiten problemlos fortzuführen. Abschließend ließe sich noch der Google Mail Checker empfehlen. Ein Add-On, welches die Anzahl ungelesener Mails im Google-Konto über ein kleines Icon darstellt und direkten Zugriff bietet, um ein bisschen an Zeit zu sparen.

Überall erhältlich

Alle diese Erweiterungen lassen sich einfach und komfortabel bei Google Chrome im Chrome Web Store finden und herunterladen und sind von Google eigens entwickelt. Mehr als ein Google-Konto und der Chrome Browser selbst sind hierfür nicht nötig und alle Funktionen lassen sich bequem auf der Startseite von Google aufrufen.

Bei Chrome kannst du direkt auf die Apps zugreifen, Screenshot Google 

Weitere Apps wie Google Docs, Kalender, Tasks, Notes, etc. stehen ebenso für iOS und Android im dazugehörigen Store kostenfrei zum Download bereit. Die Auswahl an Add-Ons ist jedoch noch weitaus größer als hier vorgestellt. Wer sich mit einem organisatorischen Problem konfrontiert sieht und ein bisschen Recherche im Webstore betreibt, stößt wahrscheinlich auf eine Möglichkeit dieses zumindest zu vereinfachen. Generell greift der Maßstab: Google kann beinahe alles. Weitere Tipps und Tricks zum Umgang mit Google Chrome und inwiefern es den Arbeitstag erleichtern kann, werden stets auf der dazugehörigen Twitterseite getweetet.

Diese sind definitiv einen Blick wert, sofern man seinen Arbeitstag noch komfortabler gestalten möchte.

Über Toni Gau

Toni Gau

Toni Gau ist freischaffender Blogger, wobei sein Augenmerk auf Popkultur, Literatur und Storytelling liegt, mit eigens geschriebenen Geschichten zwischendrin. Nach dazugehörigem Studium setzt er hier nun seine Arbeit fort und schreibt seit März 2019 für OnlineMarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.