Facebook: Neue Vorstandsmitglieder bringen Frauenquote auf 40 Prozent

Facebook verkündet zwei neue Vorstandsmitglieder. Mit den Neuzugängen erreicht das Unternehmen fast einen Ausgleich zwischen männlichen und weiblichen Mitgliedern.

Auf dem Bild ist ein Laptop zus ehen, auf dem die Facebook Login Seite aufgerufen ist

© Kon Karampelas - Unsplash

Während Frauenquote und Gender Pay Gap immer wieder Themen in der Arbeitswelt sind und Unternehmen in die Kritik dafür geraten, zum Beispiel auf Veranstaltungen zu wenige weibliche Speaker zu stellen, hat Facebook in den letzten Jahren eine gewaltige Veränderung vorgenommen. Als das Unternehmen 2012 an die Börse ging, bestand der Vorstand ausschließlich aus Männern. Am gestrigen Montag gab Facebook zwei neue Vorstandsmitglieder in einer Pressemitteilung bekannt, wodurch nun 40 Prozent des Director Boards weiblich sind.

Facebook ergänzt den Vorstand um zwei weibliche Mitglieder

Nancy Killefer und Tracey T. Travis ergänzen den Vorstand auf nun zehn Mitglieder, vier von ihnen sind Frauen. In einem Facebook Post teilte Mark Zuckerberg die Neuigkeiten mit.

Nancy Killefer bringt einiges an Erfahrung in Regierungsgeschäften mit: Zuvor besetzte sie bereits eine Position im Finanzministerium der Vereinigten Staaten und war zuletzt in einer führenden Position bei McKinsey & Company angestellt. In der Pressemitteilung bringt sie ihre Hoffnungen für die weitere Entwicklung von Facebook zum Ausdruck:

The next few years are likely to shape the internet for generations to come and I hope to contribute to Facebook’s efforts to be a responsible force for good in the world.

Tracey T. Travis hingegen soll laut Zuckerberg ihre unternehmerischen Erfahrungen von ihrer Arbeit als EVP und CFO bei Estée Lauder und weiteren Stellen bei beispielsweise Ralph Lauren und Pepsi in den Vorstand einbringen.

Viele Veränderungen im Facebook-Vorstand

Im letzten Jahr hatte Facebook drei Vorstandsmitglieder verloren. Zuerst ging Reed Hastings, der CEO von Netflix, der häufiger in Meinungsverschiedenheiten mit Zuckerberg geriet. Anschließend verließ Erskine Bowles den Vorstand, der genau wie Hastings bereits seit 2011 Mitglied gewesen war. Zuletzt ging Dr. Susan Desmond-Hellman, die ehemalige CEO der Bill and Melinda Gates Foundation. Im vergangenen Monat gewann Facebook den Dropbox CEO Drew Houston als Mitglied. Mit den zwei aktuellen Neuzugängen ist der Vorstand nun wieder auf zehn Mitglieder aufgefüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.