Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Storytelling Experiment: Wie Geschichten den Wert deines Produkts steigern
© Dariusz Sankowski - Unsplash

Storytelling Experiment: Wie Geschichten den Wert deines Produkts steigern

Anton Priebe | 14.07.17

Diese Infografik zeigt, dass Geschichten Waren wertvoller machen und nennt greifbare Zahlen für die Wertsteigerung.

Storytelling dient Unternehmen dazu, eine enge Beziehung zum Publikum aufzubauen. Richtig eingesetzt, kann es auch zu einer Umsatzsteigerung beitragen. Origin, Teil der Bostoner Marketingagentur Hill Holliday, versuchte in einer Experimentreihe zu ergründen, inwieweit Geschichten tatsächlich dabei helfen, höhere Verkaufspreise zu erzielen. Aus den Ergebnissen erstellte das Team eine Infografik.

Storytelling – Wertsteigerung in Theorie und Praxis

Viele Unternehmen setzen auf Storytelling, um ihre Verkäufe anzukurbeln. Die Methode kann auf den ersten Blick langweilig erscheinende Dinge spannend gestalten. Leblosen Objekten wird somit Leben eingehaucht, um sie besser zu verkaufen.

Soweit die Theorie. Origin wollte die Methode in der Praxis testen und konkrete Zahlen vorweisen, ob und in welchem Maße Storytelling Einfluss auf die preisliche Wahrnehmung verschiedener Waren hat. Dazu ließ das Team 3.000 Teilnehmer im Alter von 23 bis 65 Jahren den Preis von Produkten schätzen. Ingesamt wurden vier Versuchsreihen mit unterschiedlichen Objekten durchgeführt:

  • ein Hotelzimmer
  • ein Gemälde
  • eine Weinflasche
  • ein Löffel-Set

Einer Gruppe wurden lediglich starre Fakten zu dem jeweiligen Produkt genannt. Im Falle des Weins waren dies beispielsweise die allseits bekannten Geschmacksnoten. Für die Vergleichsgruppe hingegen woben die Marketer eine Story um den Gegenstand. So erwartete die Teilnehmer stattdessen die Geschichte des Winzers.

Die Tendenz ist eindeutig: In sämtlichen Fällen stieg die Wahrnehmung des Warenwerts. Unabhängig von der Branche neigten die Menschen dazu, den Preis höher einzuschätzen. Die Infografik zeigt, wie hoch die Unterschiede ausfielen.

Die Infografik

© AdWeek
© AdWeek

Quelle: AdWeek

Dennis Smith am 30.07.2017 um 10:51 Uhr

Das Stimmt !ich habe vor kurzem mit instagram angefangen und ein wenig gepostet wie Urlaubs Fotos, Bilder oder aufnahmen während der Autofahrt ect, und hab angefangen mich vor zu stellen und mich da zu stellen , sie da abonnenten folgen mir …eigentlich unglaublich wie stark Instagram ist!!!

Wieder mal ein guter Content…!!!
gruß
Dennis Smith

Antworten
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*