Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Shopifys Trend-Report: Das wird der Online-Handel in 2021
© Roberto Cortese - Unsplash

Shopifys Trend-Report: Das wird der Online-Handel in 2021

Aniko Milz | 09.12.20

Der Online-Handel konnte 2020 ein rasantes Wachstum verzeichnen, doch wie geht es im kommenden Jahr weiter? Mithilfe der Daten von über einer Million Händlern hat Shopify den Trend-Report 2021 verfasst.

Erstmalig veröffentlichte Shopify einen Report über die Zukunft des Handels in Deutschland und der Welt. Der Online-Handel boomte besonders durch die Coronapandemie. Doch auch so sind E-Commerce und Social-Commerce weiterhin am Aufstreben. Für den Report nutzte Shopify die Daten von einer Million Shopify-Händlern. Außerdem wurden Verbraucher in elf Märkten zu den Trends in Handel und im Einkaufen befragt. Als Schlüsseltrends haben sich ein stark wachsender Online-Handel, die große Nachfrage nach unabhängigen und lokalen Marken, sowie ein umweltbewusstes Kaufverhalten herausgestellt.

Der E-Commerce in 2021 wird von der Coronapandemie geprägt sein

In einem neu veröffentlichten Report befasst die E-Commerce-Plattform Shopify sich mit Zukunftsprognosen für die Branche. Eine der wichtigsten Erkenntnisse dabei: Die jungen Generationen treiben den Online-Handel stark voran. 57 Prozent der 18- bis 34-Jährigen gaben an, mehr online auszugeben. Ihren Anteil an dieser Entwicklung trägt auch die Coronapandemie. Die große Mehrheit der deutschen Befragten (87 Prozent) gaben an, seitdem Corona zur Pandemie erklärt wurde, online eingekauft zu haben. Auch die Höhe der Ausgaben ist seitdem maßgeblich gestiegen. 36 Prozent der Befragten erklärten, in den vergangenen Monaten höhere Beträge online ausgegeben zu haben. 

Händler sollten flexibel bleiben und auf ihre Kunden eingehen

Die jüngere Zielgruppe treibt außerdem die schnelle Weiterentwicklung des Online-Handels voran. Laut Shopify erwarten 65 Prozent der jüngeren Befragten, dass der Versand zügig vonstatten geht. Die jüngeren Befragten sind außerdem diejenigen, die alternativen Lösungen in der Lieferung offen gegenüber sind. Zum Beispiel ist „Click-and-Collect“, also die Möglichkeit, Online-Bestellungen im stationären Geschäft abzuholen, sehr beliebt. Für Händler bedeutet das, dass sie flexibel auf neue Modelle umsteigen sollten, um alle Kunden zufrieden zu stellen.

Trotz der Praktikabilität des Online Shoppings geben viele der Befragten an, gerne stationär einkaufen zu gehen. Die Hauptgründe hierfür sind die Stärkung des Unternehmertums (47 Prozent), die Beratung (36 Prozent) sowie das individuelle Einkaufserlebnis (36 Prozent). Doch die Kunden sind durch die Coronapandemie zögerlicher geworden. Fast die Hälfte (49 Prozent) gab an, seit Beginn der Pandemie volle Geschäfte und Menschenmengen zu vermeiden. Für Händler bedeutet das, dass sie auf die Bedürfnisse ihrer Kunden eingehen sollten. Dies ist zum Beispiel durch das Angebot von kontaktlosen Zahlungen, der Online-Vergabe von Terminen oder die eben genannten Click-and-Collect-Modelle möglich.

Dieses Jahr war sehr bedeutsam für den Onlinehandel. Nicht zuletzt durch Corona hat die gesamte Branche einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht. Wir bei Shopify glauben, dass der Handel sich grundlegend verändert – die Zukunft des Handels startet jetzt,

kommentiert Roman Rochel, Deutschlandchef bei Shopify.

Methodik: Über 10.000 Konsumenten befragt

Die Online-Umfrage wurde mit insgesamt 10.055 Konsumenten, die 18 Jahre oder älter sind in APAC (Japan, Indien, Neuseeland, Australien), Europa (Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Vereinigtes Königreich) und Nordamerika (Kanada, Vereinigte Staaten), durchgeführt. Um sich für die Umfrage zu qualifizieren, mussten die Befragten in den vergangenen sechs Monaten mindestens einen Einkauf in den Online-Shopping-Kategorien getätigt haben. Neben der Befragung der Konsumenten wurden die Daten von einer Million Shopify-Händlern ausgewertet.

Vom Google Merchant Center, über Google Ads bis hin zu Produkt Feeds – sei rundum infomiert über alle Bestandteile deiner Google-Shopping-Kampagne. Nutze dieses Whitepaper und erstelle unter Anleitung dessen erfolgreiche Kampagnen mit hohen Konversationen.

Jetzt herunterladen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*