Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
E-Commerce
Bye-bye, Shopping App: Google stellt Einkaufserlebnis im Web Browser in den Fokus
© Shiwa ID - Unsplash

Bye-bye, Shopping App: Google stellt Einkaufserlebnis im Web Browser in den Fokus

Nadine von Piechowski | 12.04.21

Der Suchmaschinenkonzern verabschiedet sich von der eigenen mobilen Shopping App. Online Shopper müssen künftig mit dem Web Browser Vorlieb nehmen.

Schlechte Nachrichten für Nutzer:innen der Google Shopping App: Der Suchmaschinenkonzern verabschiedet sich von der mobilen Anwendung. Stattdessen sollen User künftig vornehmlich im Web Browser shoppen. Gegenüber dem Publisher 9to5Google bestätigte Google die Einstellung der App. Innerhalb der kommenden Wochen soll die Anwendung komplett eingestellt werden. Online-Einkäufer:innen können allerdings aufatmen. Trotz des App-Abschieds müssen Nutzer:innen im Web Browser auf keinerlei Shopping Features verzichten. Mehr noch, ein Mitglied des Google-Presseteams verkündete, dass der Konzern die Shopping-Optionen im Browser noch ausbauen möchte:

Within the next few weeks, we’ll no longer be supporting the Shopping app. All of the functionality the app offered users is available on the Shopping tab. We’ll continue building features within the Shopping tab and other Google surfaces, including the Google app, that make it easy for people to discover and shop for the products they love.

Erst Express, dann Google Shopping – jetzt folgt der App-Abschied

Die Google Shopping App war bis 2019 bei den meisten Usern als Express bekannt. Vor drei Jahren verpasste Google der Einkaufs-Anwendung ein Rebranding. Bereits bevor Google den Abschied von der App verkündete, fiel vielen Nutzer:innen auf, dass es innerhalb der Shopping-Anwendung vermehrt zu Fehlermeldungen kam. Die User wurden hier zum großen Teil auf den Web Browser umgeleitet. Voraussichtlich ab Juli 2020 können Nutzer:innen nicht mehr auf die Shopping App des Suchmaschinenkonzerns zugreifen.

Kommentare aus der Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*