Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Branding
Netflix wirbt mit virtueller Ausstellung für Original Content
Screenshot, thequeenandthecrown.com

Netflix wirbt mit virtueller Ausstellung für Original Content

Aniko Milz | 10.11.20

Ohne die Möglichkeit, Live Events abzuhalten, sucht Netflix nach anderen Optionen, um für Original Content zu werben. Gemeinsam mit dem Brooklyn Museum stellte der Streaming-Dienst nun eine virtuelle Fashion-Ausstellung auf die Beine.

Um neue Zuschauer auf die eigenen Serien und Filme aufmerksam zu machen, lässt sich der Streaming-Dienst Netflix bisweilen interessante Aktionen einfallen. Doch in diesem Jahr musste Netflix besonders kreativ werden, da Live Events aufgrund der Coronapandemie ausfielen. In Kooperation mit dem Brooklyn Museum wirbt Netflix nun virtuell für die Serien The Crown und The Queen’s Gambit. Der Streaming-Dienst stellt auf der Website thequeenandthecrown.com bis zum 13. Dezember diverse Kostüme aus den beiden Serien aus.

© Netflix, thequeenandthecrown.com

Kostüme aus The Crown und The Queen’s Gambit hautnah angucken

User finden sich, nachdem sie das Museum per Klick betreten haben, im dritten Stock des Brooklyn Museums, auf dem Beaux-Art Court, wieder. In der virtuellen Ausstellung sind Kostüme der Designerinnen Gabriele Binder, die verantwortlich für Anya Taylor-Joys Outfits in The Queen’s Gambit war, ausgestellt. Im gleichen Raum befinden sich Kostüme, die von Amy Roberts für die vierte Staffel der Serie The Crown designt wurden. Zusätzlich sind einige thematisch passende Objekte ausgestellt sowie Kunst aus der Kollektion des Museums. Kuratiert hat die Ausstellung Matthew Yokobosky, der Senior Curator für Fashion und Material Culture des Brooklyn Museums. The Vogue gegenüber zeigt er sich begeistert über die Möglichkeiten, die die Technologie heutzutage bietet:

As we were designing, I would say things like, ‘Well, this has to be on a platform because normally you wouldn’t be allowed to get close to the garment,’ but then you have to remind yourself that isn’t an issue. The beauty of a virtual exhibition is that you can get as close as you want. You can magnify and view from every angle. The technology has become so sophisticated there aren’t limits.

© Netflix, thequeenandthecrown.com

Vom einen zum anderen: Netflix wirbt Fans für weitere Serien ab

In der Ausstellung können User per Klick umhergehen und weitere Informationen zu jedem Kleidungsstück abrufen. Meist gibt es auch einen kurzen Video Clip zu der Szene, in der das Outfit getragen wurde. Die vierte Staffel von The Crown wird erst ab dem 15. November auf Netflix zu sehen sein, daher fallen die meisten Clips hier eher kurz aus. Derweil ist The Queen’s Gambit bereits gelauncht. Die Ausstellung dient dabei also gleich mehreren Zwecken. Zum einen können Fans der bereits veröffentlichten Serie The Queen’s Gambit Hintergrundinformationen zu Szenen und Outfits nachlesen. Gleichzeitig werden sie auf den Launch der neuen Staffel aufmerksam gemacht. Andersherum warten Fans von The Crown auf den Launch und könnten die Seite besuchen, um einige Sneak Peeks zu erhaschen. Dabei wird ihnen die bereits veröffentlichte Serie The Queen’s Gambit präsentiert, was sie dazu verleiten könnte, auch diese Netflix-Serie zu gucken. So oder so macht Netflix geschickt auf den eigenen Content aufmerksam und erweitert mit modernen Mitteln die Zielgruppen der Serien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*