Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Dein wichtigster Touchpoint zur Digitalbranche.
Branding
Dr Pepper und die Evolutionstheorie
Dr-Pepper-Logo

Dr Pepper und die Evolutionstheorie

Timo Appelles | 15.09.12

Der Getränkehersteller postete auf seiner Facebook-Präsenz eine harmlos scheinende Anzeige. Doch diese sorgte für reichlich Wirbel.

Am Donnerstag veröffentlichte der Getränkehersteller Dr Pepper auf seiner Facebook-Seite eine Anzeige. Kurz zusammengefasst: Ein Affe entwickelt sich zum Menschen – dank der Entdeckung einer Dose Dr Pepper.

Viele User fühlten sich von einer solchen Werbung belästigt. Laut Mashable kommentierte einer: „Meine Ahnen wurden im Garten Eden erschaffen. Ich bin doch kein verdammter Schimpanse. In meinem Haushalt wird es keine Dr-Pepper-Produkte mehr geben. Gott segne Sie alle!“

Hier fühlt sich anscheinend ein Mensch, der Darwins Evolutionstheorie ablehnt, von der Anzeige beleidigt. Andere User sahen das ähnlich und forderten eine Entschuldigung des Unternehmens.

Wieder andere fühlten sich gerade durch derartige Kritik angestachelt und konterten: „An dem Tag, an dem dein Glauben durch eine Anzeige von Dr Pepper erschüttert wird, solltest Du mal grundsätzlich über deinen Glauben nachdenken.“

Zwischenstand: Der Post, der am Donnerstag erstellt wurde, wurde bereits 2825-mal geteilt, er hat 26.529 Likes und 4.156 Kommentare. Das zeigt: Mit Glaubensfragen können Sie immer noch jede Menge User-Engagement bekommen. Aber ob Dr Pepper das wirklich beabsichtigt hat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*