Mehr Likes, Shares und Kommentare – aber wie?

Infografik von Dan Zarella

Der Social Media Experte Dan Zarella zeigt in einer Infografik, wann Posts, Likes, Shares und Kommentare bei Facebook am effektivsten sind.

Dan Zarella – seines Zeichens “Forscher” für Social Media und virales Marketing – hat eine sehr gut ausgearbeitete und anschauliche Infografik veröffentlicht, bei der es um die besten Zeitpunkte für Posts und Kommentare sowie Likes und Shares in Bezug auf Facebook geht. Hierfür hat er fleißig Daten gesammelt und über 1,3 Millionen veröffentlichte Inhalte von über 10.000 verschiedenen Facebook Seiten ausgewertet. Anhand dieser Auswertung konnte Dan Zarella genauestens ermitteln, zu welcher Tages- bzw. Nachtzeit und in welcher Länge die meisten Likes, Kommentare und geteilte Inhalte generiert wurden. Sicherlich gab es auch schon bereits vor dieser Infografik zig Tausende andere, die aufgezeigt haben, wann und wo verschiedene Aktivitäten am ehesten von den Facebook Usern wahrgenommen werden.

Laut Dan Zarellas Auswertung, erhalten Inhalte wie Fotos oder Videos die meisten Likes und Shares. Es ist jedoch ebenfalls ratsam, hin und wieder mal reine textlich basierte Post zu veröffentlichen – zumindest dann, wenn man eine Diskussion anstrebt. Auch wer die eigenen Status Updates eher kurz als lang und ausführlich hält, erreicht oftmals mehr Likes. Im Gegenzug dazu werden längere Beiträge wesentlich häufiger mit anderen geteilt. Des Weiteren zeigt die Infografik, dass ein geteilter Inhalt oftmals mehr Wert hat, als eine Einfaches “Gefällt mir”. Nicht neu bzw. unbekannt ist, dass neutral verfasster Inhalt, nur sehr selten zu Interaktionen bei den Usern führt, als wenn man mit seinem Beitrag ein bestimmtes Thema klar positioniert.

Anzeige:

Dan Zarella hat für sich selbst, in Bezug auf den optimalen Posting Zeitpunkt, den Samstag und den Sonntag ermittelt, allerdings sind die jeweiligen Zeitpunkte auch immer anhängig von der gewünschten Content-Strategie sowie der Ziergruppe, die man mit seinen Posts erreichen möchte.

Die Infografik sieht im Detail wie folgt aus: