Social

Influencer von der Pike auf: Wie zwei kleine Mädchen auf YouTube mit Backen Millionen verdienen

Die australischen Schwestern führen den erfolgreichsten und lukrativsten Channel des Food Genres, machen damit Millionengewinne und sind dabei noch nicht einmal in der Pubertät.

Charli und Ashlee con CharlisCraftyKitchen © Screenshot von YouTube

Charli und Ashlee con CharlisCraftyKitchen © Screenshot von YouTube

Charli & Ashlee von Charli’s Crafty Kitchen sind das, was wir neuerdings als Influencer bezeichnen würden. Bekannt geworden sind sie mit ihrem YouTube-Kanal, auf dem sie in aller Regelmäßigkeit Süßes backen. Mit mehr als 520.000 Abonnenten ist der Kanal ziemlich erfolgreich. Was Charli & Ashlee aber von anderen YouTubern und Instagrammern dieser Welt unterscheidet, ist, dass die Schwestern erst sechs und neun Jahre alt sind und mit ihren Social Media Accounts monatlich im Schnitt 127.000 US-Dollar verdienen.

Anzeige:

Dieses Video gehört mit knapp 5,5 Millionen Views zu den erfolgreichsten des Channels

Erfolgreichster YouTube Channel im Bereich Cooking

An Felix Kjellberg, alias PewDiePie, mit einem geschätzten Jahreseinkommen von 7,5 Millionen Euro, kommen sie damit zwar noch lange nicht heran – befinden sich aber auf dem besten Wege dorthin. Allein in den wenigen Tagen, die dieses Jahr erst zählt, haben die beiden Australierinnen Charli und Ashlee annähernd 10 Millionen Views auf ihrem YouTube-Channel generiert und warten seit ihrem gemeinsamen Start mit insgesamt 532 Millionen Views auf. Im letzten Jahr konnten sie beim Ranking der größten und umsatzstärksten Food-Channels auf YouTube laut einer Auswertung von Outrigger den ersten Platz ergattern. Weit vor Jamie Oliver etwa. Zwar stammt die Grafik bereits von März 2015, doch werden sie in der Zeit wenig an Einfluss verloren haben.

Charlis-YouTube-Revenue

Millionengewinne dank Tutorials, Unboxing Videos und Let’s Plays

Angefangen hat Charli 2012 mit 6 Jahren. Auch ihre Schwester hat als „Chief Taste Tester“ eine tragende Rolle auf dem Kanal. Dort haben sie bereits über 1.000 Video-Tutorials zum Thema „Backen“ hochgeladen. Aber warum sind die Mädchen damit so erfolgreich – erfolgreicher als bekannte Fernsehköche und etablierte Blogs?

Denn mit diesem Erfolg zählen die beiden Mädchen zu den erfolgreichsten YouTube-Stars. Ein ähnlich hohes Einkommen bei ähnlich geringem Alter weist auch der neunjährige Evan vom Kanal EvanTubeHD auf. Dieser hat fast 2,5 Millionen Abonnenten und im Januar bereits fast 40 Millionen Views. Evan verdient mit seinen Unboxing Videos, in denen er Spielzeug auspackt, jährlich etwa 1,3 Millionen US-Dollar.  Einerseits gehören Tutorials, sei es im Beauty-, Fashion-, Koch- oder Heimwerkerbereich sowie Unboxing Videos und Let’s Plays zu den beliebtesten Kategorien auf YouTube. Zusätzlich sind Kinder eine riesige Zielgruppe und die Konsumenten von morgen und damit gern gesehene Werbeträger. Auch das Aufwachsen mit der schnell fortschreitenden Technologie ist ein Vorteil, den die YouTube Kids von heute den Erwachsenen gegenüber besitzen. Nicht zuletzt besitzen Kinder einen nicht zu unterschätzenden Niedlichkeitsfaktor, weshalb Videos eine ähnliche Beliebtheit aufweisen dürften wie Filmchen unserer Haustiere. Charli und Ashlee im Speziellen aber bestechen mit ihrer manchmal ungewollt witzigen Unbeholfenheit und sind einfach nur sympathisch.

Bleibt zu hoffen, dass die Eltern mit der großen Verantwortung und den verlockenden Summen, die sie von Werbetreibenden angeboten bekommen, umgehen können und ihren Kindern nicht für Geld die Kindheit nehmen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit Ende 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Ein Gedanke zu „Influencer von der Pike auf: Wie zwei kleine Mädchen auf YouTube mit Backen Millionen verdienen

  1. Anne

    Niedlich, dass zwei kleine Mädchen so eine Zuschauerschaft aufbauen können. Ich selbst schaue auch beim Backen, Kochen, Stricken oder Nähen in Youtube Kanäle, um dort Erklärungen und Tutorials zu finden. Youtube ist das zur Zeit belebteste soziale Netzwerk. Ich verstehe vollkommen warum das so ist.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *