Social Ads

Facebook Likes bei C&A Filialen in Echtzeit

C&A zeigt anhand einer digitalen Anzeige auf Kleiderbügeln, wieviele Likes bestimmte Kleidungsstücke erhalten haben.

C&A Fashion likes

C&A Fashion Likes

C&A hat schon länger nichts wirklich innovatives auf dem Markt präsentiert. Doch mit der Social Media Aktion “C&A Fashion Like“, hat das Modehaus einen großen Schritt in Richtung zukunftsweisende Ideen gemacht. Das Prinzip ist ebenso simpel wie genial. Im Netz werden sämtliche Kleidungsstücke für Männer und Frauen angeboten, für die man ein Like geben kann. Diese Likes werden dann in Echtzeit, auf ein kleines Display innerhalb des jeweiligen Kleiderbügels, übertragen. Dadurch kann jeder Kunde der sich ein bestimmtes Hemd, eine Hose oder einen Rock anschaut, genau sehen, ob das Teil bei der Fangemeinde im Netz gut ankommt oder nicht.

Zuerst besucht man auf die Facebook-Fanpage des Modehauses und sucht sich ein Kleidungsstück aus. Dieses kann dann geliked werden, wenn man es für gut befindet. Diese “Gefällt mir”-Angabe, wird dann ich Echtzeit auf den im lokalem Geschäft befindlichen Bügel des Kleidungsstückes übertragen.

Anzeige:

Zeitgleich unterstützt dieses System logischerweise auch der Kaufentscheidung und hilft den vielleicht noch unsicheren Käufern, ob sie sich das Teil nun zulegen sollen, oder ob es bereits etwas gibt das dem aktuellen Trend mehr entspricht.

Selbst diejenigen, die gerade nicht online sind und eine C&A Filiale besuchen, können anhand der Kleiderbügel erkennen, ob der BH, die Shorts, der Pulli usw. gerade IN oder OUT ist.

Nachdem feststeht, dass die potenzielle neue Jeans oder das brandheiße Unterwäsche-Set auch bei vielen anderen Usern gut ankommt, kann ja nichts mehr schief gehen.

C&A zeigt auf seiner Fanpage bei Facebook sogar an, wie beliebt der Fashionstore im sozialen Netzwerk aktuell ist, wie viele User sich binnen von ein paar Stunden für ein bestimmtes Kleidungsstück entschieden haben und wie lange es gedauert hat, bis das Teil ausverkauft war.

Futurebiz hatte in seinem Artikel eine gute Intension, um die Verknüpfung zwischen Online- und Offline-Kunden noch etwas abzurunden: Man könnte auch den Kunden im lokalen Ladengeschäft die Möglichkeit geben, einen Like abzugeben. Zusammenfassend kann man sagen, dass sich C&A hier etwas ziemlich cooles ausgedacht hat. Aktuell läuft die Kampagne nur in Brasilien. Aus diesem Grund, blebt vorerst abzuwarten, ob diese Aktion auch in Europa umgesetzt wird und wie lange das Ganze Bestand hat.

Was meint Ihr? Coole Idee oder nicht? Zukunftsweisender Trend für andere Modehäuser und Dienstleister?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *