dmexco

dmexco Recap Teil 1: quintly, Unruly, eprofessional, m-pathy, VICO und eviom

In unserem großen dmexco Recap lassen wir Aussteller der diesjährigen Messe im Interview zu Wort kommen. Teil 1 der Serie.

© dmexco, Köln

© dmexco, Köln

Die dmexco ist ein Highlight für viele Online Marketer und war auch im sechsten Jahr erfolgreich für Veranstalter, Aussteller und Besucher. Insgesamt 807 Unternehmen und 470 Speaker aus der ganzen Welt standen für die 31.900 Besucher in den Startlöchern.

Anzeige:

In unserer Artikel-Serie „dmexco Recap“ lassen wir die Messe noch einmal Revue passieren und geben den Ausstellern die Möglichkeit, ihre Eindrücke von der dmexco im Interview zu teilen.

Im Interview dieses Mal:

  • Alexander Peiniger, CEO und Founder quintly
  • Martin Dräger, Geschäftsführer Unruly Deutschland
  • Michael Hartwig, Geschäftsführer eprofessional
  • Juliane Hartmann, Managing Director & Senior UX Consultant m-pathy
  • Wojtek Misiewicz, Senior Consultant & Vice Director Unit Agency VICO
  • Max Weiland, Geschäftsführender Gesellschafter eviom und eviom Schweiz

Klickt euch durch: 

Vorherige SeiteNächste Seite
12...56

"Die dmexco war in diesem Jahr mal wieder ein Highlight" - Alexander Peiniger, CEO und Founder quintly

OnlineMarketing.de: Was waren eure Top Gesprächsthemen auf der dmexco?

Alexander Peiniger: Es ging vor allem um die Pflege vorhandener Kunden und Gespräche mit potentiellen Neukunden. Darüber hinaus haben wir das neue Feature "Feed Analytics" vorgestellt, mit dem man nun Unternehmensblogs und Websites analysieren und mit Wettbewerbern vergleichen kann.

War die dmexco aus eurer Sicht erfolgreich?

Ja, die dmexco war in diesem Jahr mal wieder ein Highlight. Die Messe hat sich mittlerweile zu einem großen "Klassentreffen" entwickelt, wo man eigentlich sein komplettes Netzwerk vor allem im deutschsprachigen Raum wieder trifft. Gerade in den Online Geschäftmodellen macht es immer wieder Spaß mit den Menschen dann auch mal persönlich zu sprechen.

quintly_logo

Wann macht die Nutzung eines Social Media Analytics Tool für ein Unternehmen Sinn?

Wir kommen genau dann ins Spiel, wenn Unternehmen ihre ersten Erfahrungen gemacht haben und nun nach einer wirklichen Social Media Strategie suchen. quintly liefert dabei die Zahlen und Fakten, die man braucht um sein Unternehmen langfristig in den Social Media Kanälen aufzustellen und hilft dabei eine einheitliche Reporting Infrastruktur aufzusetzen. Zusätzlich haben wir uns darauf spezialisiert auch Daten für Wettbewerber zu liefern, so dass man seine eigenen Leistungen jederzeit einordnen kann.

Ihr seid dieses Jahr in die USA expandiert. Was bedeutet dieser Schritt für euer Unternehmen?

Wir waren schon immer sehr international ausgerichtet und haben derweil zahlende Kunden in über 45 Ländern. Die USA ist dabei unser größter und wichtigster Markt und deshalb war es für uns ein logischer Schritt uns zu präsentieren. Zusätzlich macht auch das Unternehmertum dort einfach Spaß und wir fühlen uns sehr wohl. Wir möchten die internationalen Aktivitäten vor Ort in den nächsten Monaten und Jahren massiv ausbauen.

Vielen Dank für das Interview!
Vorherige SeiteNächste Seite
12...56

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *