Display Advertising

Anti-Adblocker Kampagne: ProSiebenSat.1 holt sich Stromberg mit ins Boot

Christoph Maria Herbst unterstützt ProSiebenSat.1 mit einem Videoclip im Kampf gegen Adblocker – ein Appell von Stromberg an die Internetgemeinde.

© YouTube

© YouTube

Adblock-Nutzer müssen sich beim Browsen auf Websites der ProSiebenSat.1 Media AG zukünftig auf eine Mahnung von Stromberg einstellen. Der Clip wird immer dann geschaltet, wenn Besucher Videoinhalte mit aktiviertem AdBlocker konsumieren wollen.

Anzeige:

„Adblocker ausschalten!“

Im Rahmen der „AdUcate“-Kampagne von SevenOne Media läuft die Ansprache von Christoph Maria Herbst ab jetzt vor Video-On-Demand-Inhalten bei Pro Sieben, Sat 1, Kabel 1 und Sixx. In dem 48 Sekunden langem Clip appelliert Schauspieler Herbst als Stromberg an das schlechte Gewissen der Internetgemeinde. Auch Internetfernsehen sei schließlich nicht umsonst und wolle bezahlt werden.

Sanktionen folgen auf dem Fuße

Noch müssen Adblock-User (oder mit Strombergs Worten „Freunde der indischen Brotsuppe“) nicht mit Einschränkungen rechnen, doch bereits Ende des kommenden Monats wird die Qualität der Videos heruntergeschraubt und Fullscreen nicht mehr möglich sein. Horizont zitiert Thomas Port, den Digitalchef bei SevenOne Media, wie folgt:

Werbeverweigerung bedroht auf lange Sicht den Content und viele Arbeitsplätze. Das müssen wir den Nutzern bewusst machen.

Adblocker sorgten in der letzten Zeit vermehrt für Furore

Der Einsatz von Adblockern barg schon immer Konfliktpotential und war auch auf der d3con im Februar ein hitziges Thema. Edmund Heider, Verantwortlicher für den Bereich Ad Operations bei der IDG Communications Media AG, betonte in einem kürzlich erschienenen Artikel ebenfalls die Bedeutung von Werbung für das Internet. Im Verlauf der Abhandlung beschreibt er, wieso das Blockieren von Anzeigen auf lange Sicht nicht funktionieren kann. In einem Videointerview äußerte der Geschäftsführer von Adblock Plus Till Faida uns gegenüber, dass sein Unternehmen lediglich gute Absichten bezüglich der Branche hat. Adblock Plus selbst wartete vor kurzem mit einem Manifest für “Akzeptable Werbung” auf, in dem das Unternehmen seine Vorstellung von Werbeanzeigen präsentiert.

Inwiefern der beliebte Comedian Christoph Maria Herbst Einfluss auf die Verwendung der Adblocker nehmen kann, bleibt abzuwarten. Dank seines aktuellen Kinofilms wird der Clip auf jeden Fall schnell verbreitet werden – auch unter den Nicht-Adblockern.

Quelle: Horizont.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *