Content

Infografik: 13 Gründe für Infografiken als mächtiges Marketing-Instrument

Es existieren zahlreiche Gründe, die Infografiken zu einem geeigneten Mittel machen, um Informationen zu vermitteln. 13 davon findet ihr in dieser Grafik.

adhityaware - Fotolia.de

adhityaware - Fotolia.de

Infografiken sind ein effektives Marketing-Instrument, das sich in den vergangenen Jahren größter Beliebtheit erfreute. Manche Agenturen haben sich ausnahmslos auf die Produktion dieser informativen Bilder konzentriert. Wir haben nun eine sehr gut aufbereitete Infografik für euch gefunden, die zeigt, wieso visueller Content bei uns hervorragend wirkt.

13 Gründe, warum Infografiken gut funktionieren

Der Grafik-Designer Neomam Studios machte sich ans Werk und suchte Studien heraus, die unter wissenschaftlicher Betrachtungsweise erklären, warum unser Gehirn Infografiken gut verarbeiten kann und Marketer dieses Instrument daher unbedingt einsetzen sollten. Dazu werden zahlreiche Untersuchungen herangezogen und – wie sollte es anders sein? – in einer kompakten Grafik anschaulich zusammengeführt.

Anzeige:

Das Internet bietet uns heutzutage eine Fülle an Informationen, die wir gar nicht alle aufnehmen können, daher müssen diese in der richtigen Form präsentiert werden – so ein Gedankengang der Grafiker. Visualisierte Informationen sind einfacher zu verarbeiten (nicht umsonst erlebt das Videomarketing einen beachtlichen Aufschwung), das liegt nicht zuletzt daran, dass sich 70 Prozent der Rezeptoren beziehungsweise Sinneszellen in unseren Augen befinden.

So benötigt unser Gehirn laut der Infografik lediglich 150 Millisekunden, um ein Symbol zu verstehen und 100 ms, um eine Bedeutung damit zu verknüpfen. An dieser Stelle sei jedoch gesagt, dass es sicherlich darauf ankommt, ob wir mit dem Symbol vertraut sind. Das Beispiel in der Infografik zeigt ein Straßenschild, welches wir unzählige Male gelernt haben – dient aber dennoch zur Verdeutlichung des Informationsgehalts Text vs. Bild.

Abschließend kommen die Macher der Grafik auf drei grundsätzliche Punkte, die Infografiken auszeichnen:

  1. Leicht von unserem Gehirn zu verarbeiten
  2. Gerne geteilt
  3. Weisen ein hohes Maß an Engagement auf

Dies kann man so unterschreiben, allerdings solltest du bei Betrachtung der Fakten im Hinterkopf behalten, dass NeoNam Studios Content Marketing in ihrem Sinne betreibt, da die Designer selbst diesen Dienst anbieten. Somit suchten sie natürlich vorrangig Studien heraus, die sie unterstützen.

Falls dich die 13 Gründe überzeugt haben und du nun selbst zur Tat schreiten möchtest, findest du hier Hilfestellung bei der Erstellung einer Infografik: Erfolgreiches Konzept: Eine überzeugende Infografik in 5 Schritten.

Die Infografik:

Infografik Infografiken

Quelle: Adweek

5 Gedanken zu „Infografik: 13 Gründe für Infografiken als mächtiges Marketing-Instrument

  1. Sergej

    Das liegt natürlich daran, dass wir bestimmte Farben und Bilder in unseren Gehirn als stimulierend wahrnehmen. Diesen Vorteil setzen gute Marketer ein, um neue Leads und Kunden zu akquirieren.

    Ein sehr guter Beitrag

    Gruß
    Sergej

    Antworten
  2. Luci

    Ich bin auch der Meinung, dass Infografiken eine tolle Alternative bieten und sich des Öfteren als sehr hilfreich und nützlich erweisen. Wie sagt man so schön: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“.

    Antworten
  3. Myriam Holzner

    Infografiken funktionieren wunderbar, wenn sie gut gemacht und die Symbole vertraut sind – ansonsten kann ein Symbol auch für reichlich Missverständnis sorgen.

    Infografiken funktionieren definitiv NICHT für Blinde – das heisst für sehbehinderte Menschen, die sich Webcontent via Screen Reader vorlesen lassen, aber auch für’s SEO. Denn auch der Google-Bot ist blind.

    Infografiken deshalb unbedingt gut verschlagworten: Sonst wird wertvoller Web-Content in Infografiken von Google ignoriert… ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *