Marketingstrategie

10 Tipps für ein erfolgreiches Video Marketing

Video Marketing ist eine vielversprechende Werbestrategie, die je nach Umsetzung einen großen Erfolg haben kann.

Bild: ftibor / stock.xchng

Bild: ftibor / stock.xchng

Das Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag beim Video Marketing kann sehr frustrierend sein. Meist werden Videos zeit- und kostenaufwändig produziert, um dann kaum Beachtung zu finden.

10 Tipps helfen dir dabei, dein Video Marketing zu optimieren.

Anzeige:

1.) Youtube

Du veröffentlichst das Video auf YouTube. Mit einer Milliarde Usern findet auch dein Video auf YouTube Beachtung.

2.) Unwiderstehliches Videomaterial

Finde heraus, was deine entsprechende Zielgruppe für Interessen hat und setze diese in deinem Video um. Du musst dabei kreativ sein, „How To“ – Videos werden immer beliebter bei YouTube. Denn genau nach solchen Videos suchen die User, um Ihre persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen zu vergleichen bzw. zu verbessern.

3.) Optimiere deinen Content

Nachdem du dein Video fertiggestellt hast und es bei Youtube hochgeladen hast, musst du dir natürlich Gehör verschaffen. Das wichtigste Instrument hierfür ist Google. Überlege dir Keywords, die auf dein Video aufmerksam machen sollen und setze sie gezielt ein. Integriere die Keywords in Titel, Beschreibung und in den Markierungen deines Videos. Diese Kontinuität ermöglicht innerhalb weniger Wochen bis Monaten ein hohes Ranking deines Videos.

4.) Verweise auf deine Homepage

Um User auch auf deine URL aufmerksam zu machen, füge den entsprechenden Link unter dein Video ein (vorzugsweise in die Beschreibung des Videos). Bei einem überzeugenden Video werden die User auch auf deine Homepage aufmerksam. Vor allem dann, wenn du in der Endsequenz deines Videos auf deine Homepage verweist. So gewinnst du User und mögliche Kunden für dich.

5.) Kosten gering halten

Ein Video auf YouTube zu Werbezwecken hochzuladen kostet im Durchschnitt zwischen 0,02 – 0,04 US-Dollar. Das Preis – Leistungsverhältnis ist nahezu unschlagbar. Die geringen Kosten sprechen mit einer Milliarde potenzieller „Viewer“ eine enorme Breite an, die durch kaum eine andere Marketing Strategie erreicht werden kann.

6.) Sharing

Vergiss nie den Aufruf zum Teilen! Je mehr das Video geteilt wird, desto mehr Menschen können es sehen und dadurch steigt das Video im Google Ranking. Viralität ist ein wichtiger Faktor im Video Marketing.

7.) Interaktionen anregen

Je mehr Interaktion durch dein Video stattfindet, desto besser. Kommentare und Likes steigern den Bekanntheitsgrad und erhöhen die Chancen, bei der YouTube- sowie Google-Suche Aufmerksamkeit zu erlangen. Rege also durch das Video, die Beschreibung und durch eigene Kommentare eine Diskussion an.

8.) Füge ein Transkript hinzu

Ein Transkript unterstützt zusätzlich deine Keywords und hilft dem Video bei Google gefunden zu werden. Beschreibe in deinem Transkript, was du mit deinem Video aussagen möchtest bzw. welche Message du damit vermitteln möchtest.

9.) Abonnenten gewinnen

Auf YouTube kannst du dir ein großes Netzwerk aus Abonnenten aufbauen. Wenn ein User deinen YouTube-Channel abonniert, erscheint dein bestes Video (gemessen an Likes und Kommentaren) automatisch auf seinem/ihrem Channel. Auch solltest du so viele User wie möglich selbst abonnieren, die selbst aktiv in Youtube agieren, so dass du peux á peux ein Netzwerk aufbaust, welches dein Video teilen, liken und kommentieren kann.

10.) Andere Plattformen einbeziehen

Durch YouTube hast du die Basis geschaffen. Über DailyMotion, MyVideo, Vimeo oder Break kannst du deinen Bekanntheitsgrad weiter steigern. Zwar kostet der Log In auf Vimeo eine Pauschale, jedoch kann diese Plattform für deine Video Marketing Strategie noch einmal einen enormen Schub bedeuten.

2 Gedanken zu „10 Tipps für ein erfolgreiches Video Marketing

  1. TCG

    Super Artikel. Wer nach einem Rhetoriktraining speziell für Videoseminare und Videomarketing sucht, kann bei uns vorbeischauen.

    Beste Grüße aus Hannover,

    TCG

    Antworten
  2. Videoboost

    Hallo,

    vielen Dank für den Beitrag, er war überaus interessant.
    Was vielleicht noch zu erwähnen ist, wäre dass man seinen YT-Channel auch optimieren sollte mit Bilder, Trailer, Kanalbilder usw.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *