Der OnlineMarketing.de Newsticker kuratiert für euch spannende und interessante Links von externen Seiten.

adlicious setzt auf datengetriebene Kampagnen & holt Daniel Skoda als Managing Partner

Hinweis: Dies ist eine Veröffentlichung einer unveränderten Pressemitteilung.

Die Hamburger Display- & Daten-Experten verstärken sich namhaft: Daniel Skoda kommt zum 1.9. als Managing Partner an Bord. Skoda bringt umfassende Erfahrung aus leitender Position auf Agentur- und Vermarkterseite mit. Zu seinen Stationen zählen u.a. AOL, eprofessional und adscale (jetzt Teil der Ströer-Gruppe).

Daniel Skoda Adlicious

adlicious agiert als unabhängiger Trading Desk und realisiert datengetriebene Display-, Mobile- & Video-Kampagnen, wie auch Facebook-Advertising für Kunden aus den Branchen Finanzen, Pharma, FMCG und Entertainment.

Lt. Prognose des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) sollen im kommenden Jahr bereits 30% der entsprechenden Spendings über Real-Time Advertising (RTA) umgesetzt werden. Nach den Übernahmen etablierter Dienstleister wie Sociomantic durch Tesco / dunnhumby oder Metrigo durch Zalando, die aufgrund ihrer Signalwirkung für das RTA-Segment in der Digitalbranche von hoher Resonanz begleitet wurden, setzt adlicious auf einen besonderen Bedarf im Markt nach eigenständigen Lösungsansätzen für Targeting-Effizienz.

Die Gründer David Lange und Viktor Eichmann sehen die Stärken dabei im Data-Management und der optimierten Auslieferungslogik über alle Kanäle. Die Positionierung als unabhängiger Trading Desk soll es laut Lange ermöglichen, sich „in einem für den Kunden idealen Setup aus Technologie und Daten vollständig auf den Kampagnenerfolg zu fokussieren“.

Im Vergleich zu Anbietern, die im RTA insbesondere aus den USA heraus mit hohen Technologie-Investitionen aktiv sind, sucht Eichmann die Abgrenzung in „einem besonderen Grad an Kontrolle, Flexibilität und Transparenz für den Advertiser“. Skoda hebt als wichtig hervor, „dass Werbekunden in einem zunehmend komplexen Ökosystem hochkompetente Ansprechpartner erhalten, die unmittelbar für ihre Kampagne verantwortlich sind“.

In der Kampagnensteuerung verstärkt sich das Unternehmen außerdem mit Dmitrij Propp. Der studierte Wirtschaftsmathematiker mit dem Fachgebiet statistischer Algorithmen und Berufserfahrung im Bereich Business Intelligence der Lufthansa fungiert bei adlicious als Data Scientist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.