Social Media Marketing

Woran erkenne ich gefakte Facebook-Accounts?

Gar nicht so leicht, echte von unechten Facebook-Accounts zu unterscheiden. Doch wer genau hinsieht, kann es schaffen.

Barracuda Labs hat sich mit Fake-Accounts beschäftigt

Bereits vor knapp einem Jahr war auf allfacebook.com ein Post veröffentlicht worden, in dem aufgelistet wurde, woran man einen gefakten Facebook-Account erkennen kann. Jetzt hat Barracuda Labs sich des Problems angenommen und 2884 Facebook-Accounts untersucht.

Die bemerkenswertesten Ergebnisse der Studie:

  • 97 Prozent der Fake-Profile nutzen Frauennamen, 58 Prozent sind an Männern UND Frauen interessiert.
  • Im Schnitt haben die unechten Profile 726 Freunde, die echten hingegen 130.
  • Bei den echten Facebook-Accounts verzeichnen 15 Prozent keine Status-Updates – bei den Fake-Accounts beträgt die Rate 43 Prozent.
  • Fake-Accounts nutzen Photo-Tags 100-mal so oft wie echte User.

Paul Judge, Chief Research Officer von Barracuda Labs, kommentiert: „Mithilfe von Fake-Profiles und Apps haben Angreifer die Möglichkeit, unschuldige User mit ‘bösartigen’ Links zu belästigen.“

Auch im Bereich der Interessen gibt es Unterschiede zwischen gefakten und echten Accounts. Hier ein Ausschnitt aus der schicken Infografik von Barracuda Labs: 77 Prozent der echten Facebook-Accounts führen Interessen im Bereich Entertainment auf, bei den gefakten Accounts sind es nur 35 Prozent.

Den Rest der Infografik, in der alle Ergebnisse noch einmal nachgelesen werden können, kann man hier betrachten.

Quelle: allfacebook.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.