Display Advertising

Werbevideos führen User zu Facebook

Viele Unternehmen geben mittlerweile Geld für Video-Anzeigen aus. Doch wohin zieht es die User, nachdem sie das Filmchen angeguckt haben?

Grafik: Dieter Schütz / pixelio.de

Eine Studie der Jun Group, deren Ergebnisse der eMarketer zusammengefasst hat, kommt zu dem Ergebnis, dass die meisten User danach bei Facebook landen und dort die Brand Page des werbenden Unternehmens betrachten. Das gilt zumindest für US-User, die Opt-in-Anzeigen von Brands der Fortune 500 angucken. Auf Platz zwei folgt der Klick zur Website des Unternehmens.

Insgesamt liegt die Engagement-Rate bei Werbevideos zwischen knapp unter drei und 4,5 Prozent. Videos mit einer Laufzeit zwischen 30 und 60 Sekunden erzielen dabei die besten Ergebnisse.

Frauen gucken sich ein Werbevideo eher bis zum Ende an als Männer. Sie erreichen einen Wert von 3,31 Prozent, bei Männern liegt der Wert bei 3,17 Prozent. Bei den 12- bis 17-Jährigen gucken 3,44 Prozent das Video bis zum Ende, der Wert bei den über 55-Jährigen liegt sogar bei 4,35 Prozent.

Interessant ist, dass auch der Content, der um das Werbevideo platziert ist, eine Rolle bei der Completion Rate spielt. Laut FreeWheel lag die Completion Rate bei einem Umfeld von mindestens 20 Minuten im zweiten Quartal des laufenden Jahres bei 91 Prozent. Mittellanger Content erzielte einen Wert von 80 Prozent. Videos, die fünf Minuten oder kürzer waren, verzeichneten bei der Completion Rate nur einen Wert von 69 Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.