Display Advertising

Werbe-Videos: Adfonic macht(‘s) mobil

Der Mobile-Bereich wird für Werbetreibende immer wichtiger. Das Unternehmen Adfonic wird jetzt in der Bewegtbild-Sparte aktiv.

Video für Mobile

Adfonic hat seinen Sitz in London. Das Unternehmen bietet Unterstützung bei der Erstellung und Platzierung von Ads an – ab sofort auch im Video-Bereich für den Mobile-Sektor.

Wie Techcrunch berichtet, reagiert das Unternehmen auf die steigende Zahl der Mobile-Nutzer. Laut Paul Childs, Chief Marketing Officer bei Adfonic, sollen Werbetreibende die Möglichkeit bekommen, Mobile wie jeden anderen Kommunikationskanal zu nutzen. Der Video-Content, der sowieso schon für den TV-Bereich oder Kinos produziert wird, soll künftig auch auf Mobile-Geräten genutzt werden können.

Interessant ist, dass der User zum Betrachten der Ad nicht zu YouTube oder einem anderen Video-Player geführt werden muss. Aktiviert wird die Video-Ad einfach mit einem Klick auf ein Banner – dann läuft das Video über den integrierten iOS- oder Android-Player ab. Nach dem Ende des Videos kann der User dort weitermachen, wo er aufgehört hat – sei es bei einer App oder auf einer Mobile-Webseite.

Adfonic will den Unternehmen zudem Analysematerial liefern. z. B. Zahlen, die Aufschluss darüber geben, wie lang die User die Ad angeschaut haben. Die Daten sollen in Real Time an die Werbetreibenden weitergegeben werden.

In Anbetracht der zu erwartenden Entwicklung im Mobile-Bereich ist das Angebot, das Adfonic präsentiert, interessant. Könnte gut sein, dass die Engländer mit dieser Idee einen entscheidenden Vorsprung gegenüber Wettbewerbern herausgeholt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.