Suchmaschinenmarketing

Was weiß Lieschen Müller über SEO?

Eine Infografik zeigt, was der normale Mensch so über SEO weiß. Manche Ergebnisse sind überraschend, andere weniger.

familie

(c) rgbstock.com / weirdvis

Danny Richman präsentiert auf seotraininglondon eine schicke Infografik, die darüber Aufschluss gibt, was „Normalos“ so übr SEO zu wissen glauben. Befragt wurden 1.000 zufällig ausgewählte US-Amerikaner.

Demnach wussten 60 Prozent der Befragten nicht, was SEO bedeutet. Ganz interessant: Die Befragten sollten aus einer Liste auswählen, was ihrer Meinung nach ein Ranking-Faktor bei Google sein könnte. Die Top-Antwort war die Relevanz, also wie gut die Webpage zum eingegebenen Suchterm passt. 56 Prozent der Befragten gaben dies an. Es folgen die Popularität und die Klickrate. Dass Links eine Rolle spielen könnten, glauben nur wenige: Nur 18 Prozent gaben dies als einen möglichen Ranking-Faktor an. Social-Media-Signale liegen nur bei einem Anteil von 13 Prozent.

Was das Ranking angeht, erklärten 44 Prozent der Befragten, dass sie eine Seite, die bei Google in den Suchergebnissen relativ weit oben gelistet ist, als vertrauenswürdig einstufen. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig SEO ist.

Bei den Anzeigen, die neben den Suchergebnissen gelistet werden, waren sich die meisten Befragten einig: Diese reizen weniger zum Klick als die Suchergebnisse. 63 Prozent der Befragten erklärten, dass bei ihnen die Wahrscheinlichkeit für einen Klick auf ein Suchergebnis höher sei als für einen Klick auf eine Werbeanzeige.

Die Infografik zeigt noch weitere interessante Ergebnisse darüber, was Lieschen Müller und Otto Normalverbraucher über SEO denken. Viel Spaß beim Durchlesen!

Google_Survey-v04_HRcomp

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.