Social Media Marketing

Second Screen: Twitter kauft Sozial-TV-Analyse-Firma Trendrr

Twitter kauft Trendrr und legt damit immer mehr Wert auf die Einbindung von TV-Werbespots. OM-Chefredakteur Marc Stahlmann äußert sich dazu.

trendrr

Twitter hat bereits am Anfang des Jahres erste Schritte in die Fernsehwelt gewagt, indem sie vergangenes Jahr eine Partnerschaft mit Nielsen eingegangen sind und das Social-TV-Metrics-Unternehmen Bluefin Labs gekauft haben. Mit dem Erwerb von der Sozial-TV-Analyse-Firma Trendrr möchte der Konzern nun seinen Status als erste Plattform für Real-Time-Conversations in TV-Sendungen weiter ausbauen.

Mit Trendrr holt sich Twitter einen wichtigen Partner ins Boot

Erst kürzlich hat Twitter Gespräche mit Medienunternehmen wie Viacom und NBC Universal über das Einbinden von TV-Werbefilmen auf der sozialen Plattform geführt. Mit Trendrr kann nun die Wirkung genau analysiert werden.

Trendrr äußerte sich  heute in einem BlogPost wie folgt:

Wir freuen uns über die abgeschlossen Verträge, aber planen in naher Zukunft keine weiteren Kontrakte. Ein Real-Time-Dashboard zum Verfolgen von Konversationen von speziellen Themen wird Twitter helfen, weiter mit Medienunternehmen, Marketern und anderen Partnern dieser Branche zusammenzuarbeiten.

Vertragsdetails wurden nicht bekannt gegeben.

unseriösMarc Stahlmann (@marc_stahlmann), Chefredakteur von OnlineMarketing.de meint zur Aquisition:

Ein logischer Schritt von Twitter sich auch vermehrt auf den fortschreitenden Second Screen Trend zu konzentrieren. Die Parallelnutzung von Fernseher und internetfähigem Endgerät ist in den Wohnzimmern angekommen. Um erfolgreiche Inhalte zu produzieren, auf Publisher und Advertiser Seite, wird die Verschmelzung und Verwendung des Second Screens immer wichtiger. Twitter spielt als Kurznachrichten- und Realtimemedium eine entscheindene Rolle in dieser Verzahnung. Klar, die Auswirkungen und das Zusammenspiel zwischen TV und Twitter muss auch gemessen und bewertet werden. Somit ist Trendrr eine sinnvolle Aquisition von Twitter.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.