Sonstiges

It’s a me, Mario – Wenn du mithilfe von Augmented Reality selbst zu Super Mario wirst

Super Mario als Augmented Reality-Version im Central Park spielen? Kein Problem, wie Programmierer Abhishek Singh gerade auf YouTube zeigt.

Screenshot YouTube, © Abhishek Singh

Wer würde nicht gern selbst einmal in der Haut des schnauzbärtigen, italienischen Klempners stecken? Ginge es nach dem Programmierer Abhishek Singh, würde es das Spiel wohl bald als Augmented Reality-Version geben.

Super Mario im Central Park

Singh hat das erste Level des legendären Super Mario Bros für die Microsoft HoloLens nachgebaut und führt es auf YouTube mitten im New Yorker Central Park vor. Das Video wurde von der Brille aufgezeichnet und nach eigenen Angaben nicht nachbearbeitet.

Das Ergebnis ist großartig und lässt uns einen Blick in die AR Zukunft werfen, die Lust auf mehr macht. Aber schaut selbst:

Eine kommerzielle Produktion aber ist erstmal nicht in Sicht, denn vermutlich würde es an den nötigen Rechten scheitern. Vielleicht hat Abhishek aber Glück und wird von Nintendo angestellt. Dann sollte einer AR-Version des Spiels nicht viel im Weg stehen.

Übrigens: Das ist nicht der erste Versuch, Super Mario als First Person AR-Game herauszubringen. Nathie, ein Let’s Player mit Hang zu Virtual Reality, hat bereits etwas ähnliches programmiert. In seiner Version findet sich der Spieler allerdings komplett in der Super Mario-Welt wieder:

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.