Suchmaschinenmarketing

Google Chrome: Sprachsuche erobert den Browser inkl. Testvideo

Das neueste Update für Google Chrome bringt die Conversational Search auf den Desktop. Intuitive Sprachsuche

Die auf der Google I/O demonstrierte „Conversational Search“ ist Online. Mit dem Chrome-Update auf Version 27.0.1453.93 kommt die aus der Google Search App bekannte Sprachsuche auf den Desktop. Sie baut auf das existierende Grundgerüst der Spracherkennung im Browser, liest Antworten laut vor und zeigt die Ergebnisse der Suchanfrage in den für Google Now typischen Cards.

Für den Start der Spracherkennung reicht ein Klick auf den Mikrofon-Button am rechten Rand des Suchschlitzes. Weitere Suchanfragen lassen sich wie in der Preview-Version mit dem Befehl „Ok Google“ ausführen – ganz nach dem Vorbild der Google Glass. Interessanterweise stellt Google einen Zusammenhang zwischen aufeinander folgenden Eingaben her.

Ein Beispiel: In der ersten Suchanfrage wird der Name „Barack Obama“ genannt und liefert die gewünschten Ergebnisse. Die zweite Suchanfrage beinhaltet nur „he“ (er) – was Google als einen Bezug auf die vorherige Anfrage interpretiert und Ergebnisse zur selben Person liefert. Dahinter steht die Wissensdatenbank des Knowledge Graph, die einzelne Zeichenfolgen als konkrete Objekte erkennt und verknüpft.

google conversationalskal

Wer zusätzlich andere Google-Dienste mit der Suche verknüpft oder dieser den Zugriff auf persönliche Daten ermöglicht, kann auch Anfragen wie z.B: „Wird es morgen regnen“ stellen und erhält Ergebnisse zum eigenen Standort.

Das Testen der neuen Funktion fordert ein wenig Geduld. In den meisten Fällen zeigt die Funktion (zumindest uns) die Fehlermeldung „No Internet Connection“ bzw. „Keine Internetverbindung“ und verweigert den Dienst, was mit dem außergewöhnlichen Ansturm zusammenhängen könnte. Die deutsche Version entbehrt leider auch noch keine Antworten in Audio-Form, auch wenn passende Cards angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.