Mobile Marketing

RTB für Mobile – eine Erfolgsgeschichte

Real-Time-Bidding für Mobile entwickelt sich in Europa zu einer Erfolgsgeschichte. Das belegen aktuelle Zahlen.

(c)onlinemarketing.de

Die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Jahres sind beeindruckend: Die Ausgaben für Real-Time-Bidding haben sicn in den ersten drei Monaten des Jahres in Europa fast verdreifacht. Im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres stiegen die Ausgaben um 275 Prozent. Das geht aus einem Report von Adform hervor.

Demnach seien die RTB-Ausgaben für Werbeanzeigen auf Mobile-Geräten im März im Vergleich zum Vormonat um 66 Prozent gestiegen. Der Tausend-Kontakt-Preis, der um Weihnachten noch nach oben geschnellt war, sank zu Beginn des Jahres 2013 leicht ab. Doch dieser Rückgang war nur von kurzer Dauer. Bereits im Februar war wieder ein Anstieg zu verzeichnen, der im März ein bisheriges Allzeithoch nach sich zog.

Auch die Zahl der Werbeformate hat sich erhöht. Auf das Standard-Format der Artikel-Banner entfallen zwar weiterhin 43 Prozent der Werbeausgaben. Doch neuere und vor allem größere Formate werden immer beliebter. Die Ausgaben für Megaboard-Formate haben sich beispielsweise im Vergleich zum vorangegangenen Quartal verdreifacht. Und diese scheinen auch besser anzukommen als Standard-Banner (wen wundert’s). Laut Adform haben die Megaboard-Formate eine dreimal höher Klickrate als Artikel-Banner.
Die Bereicherungen, die das Real-Time-Bidding für den Mobile-Bereich mit sich bringt, werden also anscheinend von vielen in der Branche gesehen und anerkannt. Wir sind gespannt, wie sich das Real-Time-Bidding hier weiterentwickelt.
Den Report von Adform können Sie hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.