Marketing Strategie

Rekordeinnahmen: Rocket Fuel war 2013 so erfolgreich wie noch nie zuvor

Rocket Fuel gibt Finanzergebnis für 2013 bekannt: Insbesondere der Mobile-Kanal verhalf Rocket Fuel zu seinem bisher größten Umsatz.

Rocket Fuel

Rocket Fuel war im Jahr 2013 so erfolgreich wie noch nie in seiner Geschichte. Der Umsatz des Anbieters für den programmatischen Media-Einkauf stieg um 126 Prozent im Vergleich zu 2012 an und liegt damit für vergangenes Jahr bei 240,6 Millionen US Dollar (2012 waren es 106,6 Millionen US Dollar).

Mobile als größte Komponente für das Wachstum

Die Einnahmen aus der Werbeauslieferung in Mobile, Social und Video betrugen 57,8 Millionen US Dollar und stiegen somit um 577 Prozent verglichen mit 8,5 Millionen US Dollar in 2012 an. Der Umsatzanteil verdreifachte sich von 8 Prozent auf 24 Prozent. Dabei ist vor allem der Mobile-Bereich hervorzuheben. Im vierten Quartal 2013 gingen 19 Prozent der Einnahmen über diesen Kanal ein.

Nicht nur das Finanzergebnis sorgt für Freude bei Rocket Fuel

Neben dem erhöhten Umsatz vermeldet Rocket Fuel auch ein Wachstum innerhalb der Kundschaft. Die Zahl der aktiven Kunden stieg von 536 im vierten Quartal 2012 auf 1.224 im vierten Quartal 2013. George John, Vorstandsvorsitzender und CEO von Rocket Fuel:

Rocket Fuel continued to deliver excellent results for advertisers in the fourth quarter, with all financial metrics coming in slightly ahead of the estimated ranges we provided in January. Our full year 2013 revenue of $240.6 million represented 126% growth over 2012, and we achieved our first full year of positive Adjusted EBITDA results as our technology investments powered gross margin expansion while we demonstrated operating leverage in sales and marketing. We ended 2013 with more than double the active customer base from 2012 and advertisers are increasingly using Rocket Fuel for multi-channel campaigns, demonstrated by the 721% growth of mobile, social, and video channel revenue versus Q4 2012, which comprised 32% of our total revenue in Q4 2013.

George John sieht einen deutlichen Zusammenhang zwischen dem Erfolg von Rocket Fuel und dem schnell wachsenden digitalen Werbemarkt:

As marketers’ demand for serious results grows, so does Rocket Fuel’s opportunity, and the disruptive power of our artificial intelligence- driven solutions enable us to take share within the rapidly growing global digital advertising market.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.