Social Media Marketing

Real Time Pepsi-ing

Mit den Infrastrukturen der sozialen Netzwerke will sich Pepsi in seiner neuesten Kampagne als ubiquitäres Echtzeit-Erlebnis präsentieren.

Die neue Pepsi-Kampagne

“Leben für den Augenblick” – so könnte man den Namen der neuen Pepsi-Werbekampagne mit einer gängigen Volksweisheit übersetzen, wenn es Live for the Moment-Kampagnen nicht schon so oder ähnlich en masse gegeben hätte. Hatte man es zuvor jedoch leichtsinnigerweise verpasst, das Echtzeit-Potential seiner eigenen Namensgebung zu erkennen, will Pepsi genau das jetzt erreichen.

Das soziale Netzwerk Twitter spielt eine Hauptrolle der weltweit geplanten Kampagnenoffensive von Pepsi, dort soll Werbeinformationen untrennbar mit Updates zu sozialen Aktivitäten verwoben werden. Der momentane Internetauftritt Pepsi.com hat, wie alle FMCG-Seiten, eine begrenzte Reichweite und soll deshalb auf interaktive Display-Werbung und den mobilen Sektor ausgeweitet werden. Sechs Agenturen der Omnicom Group sollen nun dafür sorgen, dass der Marken-Content, also Updates, Trends und anderen Content rund um die Marke viraler wird.

Dazu sollen nun auch Twittermeldungen und interaktive Billboards kommen, wobei die Pepsi-Page nach wie vor als “Mutterschiff” Dreh- und Angelpunkt des Internetauftrittes sein soll. Und damit nicht genug, soll Pepsi durch Tweeds von prominenten Pepsitrinkern, Gewinnspielen und Live-Streams zu Konzerten und anderen Events zu einem noch atemberaubenderen Erlebnis werden – obwohl ein detaillierterer Plan zu dieser Palette auch AdExchanger.com nicht vorliegt. In den USA jedenfalls soll die Kampagne nächste Woche starten und sich dann über den Planeten ausbreiten.

Lediglich einem übergeordneten und völlig natürlichen Entwicklungstrend folgten die Agenturen dabei im Netz, wie Brad Mancuso, Organic Executive Creative Director, konstatiert: “That’s the natural progression of where all this stuff will go.” Werbung muss da wirken, wo das beworbene Produkt ist. Und das ist im Falle von Pepsi eben “da draußen”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.