Social Media Marketing

Pinterest im neuen Gewand

Pinterest wird durch das neue Design der Profilansichten übersichtlicher und setzt sich von der Konkurrenz ab.

Pinterst-Redesign für die Timeline?

Während hier früher alle Pins wild durcheinander gewürfelt waren, gibt es jetzt verschiedene Reiter (Boards, Pins, Likes und Activity), die Profilbesuchern eine bessere Übersicht über die Nutzerinteressen geben soll.

Somit ist es möglich, direkt auf das Board, durch dass das Interesse am Profil geweckt wurde zuzugreifen und evtl. noch weitere interessante Inspirationen und Bilder zu finden.

Greift man nun auf ein Profil zu, landet man zuerst auf der Board-Seite, auf der alle Boards des Nutzers mit einem großen Teaserbild und vier kleinen Thumbnails dargestellt werden. Durch die Umstrukturierung wird auch das eigene Profilbild mehr ins Zentrum gerückt, welches jetzt auch erheblich größer ist. Dazu kann der Nutzer einen kleinen Profiltext anlegen und wird mit Kontaktdaten angereichert.

Rechts oben findet man jetzt einen Hinweis mit Nutzern, deren Bilder der Profilinhaber gepinnt hat – eine weitere Möglichkeit sich zu einem bestimmten Thema noch weitere passende Bilder herauszusuchen.

Ob das neue Design mit der Facebook Timeline zusammenhängt, oder sich die Macher von den aus dem Boden schießenden CopyCats differenzieren wollte bleibt vorerst offen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.